weather-image
16°
×

Teilnehmer wünschen sich außerdem mehr Grün in jeder Form

Ergebnis Montagsfrage: Daumen hoch für Sitzmöbel in Hameln

HAMELN. Top oder Flop – in welche Kategorie gehören die neuen bunten Sitzmöbel in der Innenstadt? In unserer nicht repräsentativen Umfrage überwog klar die Zustimmung. Eine andere Sache fehlt den Teilnehmern der Umfrage in der Altstadt aber ganz besonders.

veröffentlicht am 30.08.2021 um 17:00 Uhr
aktualisiert am 31.08.2021 um 09:50 Uhr

Dorothee Balzereit

Autor

Reporterin / ViaSaga zur Autorenseite

Diese Frage haben wir am letzten Montag in unserem Newsletter gestellt. Geantwortet haben in unserer nicht repräsentativen Umfrage insgesamt 145 Bürgerinnen und Bürger. Zusammenfassend lässt sich sagen: Stadt und Stadtmarketing scheinen viel richtig gemacht zu haben, denn die Zustimmung überwiegt in allen gestellten Fragen.

Bunt,bunter,Altstadt

27 Bilder
Neue Freiluft Möbel in der Altstadt
Quelle: Dana

Die erste Frage: „Wie finden Sie die mobilen Sitzmöbel in der Altstadt?“ haben 40,7 Prozent (59 Teilnehmer) mit „sehr schön“ beantwortet, 38,7 Prozent (56) finden sie immerhin schön, 10,3 Prozent (15) nicht so schön und weiteren 10,3 Prozent gefallen die Möbel gar nicht.

Auch bei der Frage, ob die bunten, pastelligen Farbtöne in die Stadt passen, sagen von 145 Teilnehmern immerhin 65 Prozent (94 Teilnehmer) „Ja“, 26 Prozent (37) finden die Farben nicht passend und 10 Prozent (14) haben dazu „keine Meinung“.

Insgesamt 62 Prozent (90 Teilnehmer) bejahen die Frage, ob die Möbel dauerhaft stehen bleiben sollen, 27 Prozent (39) verneinen das und elf Prozent (16) wäre das egal.

Nur ein wenig unsicherer sind sich die Bürger bei der Frage, ob die Möbel den Zweck erfüllen, die Innenstadt zu beleben: 61 Prozent (88 Teilnehmer) sagen „Ja“, 22 (32) „Nein“ und 17 (25) sagen „weiß nicht“.

Bedürfnis nach schattenspendenden Bäumen

Bei der offenen Frage, was den Besucherinnen und Besuchern außerdem noch in der Innenstadt fehlt, gibt es einen Wunsch, der ganz besonders heraussticht: mehr Grün – egal, in welcher Form. Es gibt das Bedürfnis nach mehr schattenspendenden Bäumen, nach Grünflächen und auch nach Beeten.

Der zweithäufigste Wunsch dreht sich um die Auswahl der Geschäfte. Viele hätten gern mehr inhabergeführte, individuelle Läden, also ein Wunsch, auf den die Stadt nur bedingt Einfluss hat. Genannt werden unter anderem ein Bioladen, ein Elektronikfachgeschäft, ein Porzellanladen oder auch kleine Handwerker-Fachgeschäfte. Auch Spielmöglichkeiten fehlen einigen in der Fußgängerzone. Gewünscht werden auch Abfalleimer, Aschenbecher, mehr Fahrradständer, überdachte Sitzgelegenheiten und sogar ein extra Fahrradweg. Mehr Music-Acts und Kleinkunst sind ebenfalls dabei. Einige Teilnehmer hätten gerne mehr Kneipen, andere mehr Cafés und Restaurants direkt an der Weser, und ein Teilnehmer wünscht sich, dass endlich wieder mehr Menschen in den Häusern der Innenstadt leben.

Aber auch diese Antwort findet sich so oder ähnlich einige Male: „Für mich ist alles da …“

Information

Melden Sie sich für den Newsletter „Die Montagsfrage“ an

Viele Bürgerinnen und Bürger haben das Gefühl nicht gehört zu werden, kein Forum für ihre Meinung zu haben und ihre Lebenswelt nicht mitgestalten zu können. Mit der „Dewezet Montagsfrage“ wollen wir allen Menschen im Landkreis Hameln-Pyrmont eine Stimme geben. Jeden Montagabend verschicken wir in diesem Newsletter eine Umfrage zu aktuellen und brennenden Themen, die die Menschen vor Ort bewegen. Darin können Sie offen und anonym Ihre Meinung kundtun.

Die Ergebnisse fließen in unsere Berichterstattung ein und werden ebenfalls jeden Montag veröffentlicht. Abonnieren Sie diesen Newsletter, wenn Sie keine Montagsfrage verpassen wollen.

Hier anmelden



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige