weather-image
20°

Wolfgang Haendeler übernimmt ab Mai die Nachfolge von Direktorin Dorothee Starke

Er ist der Neue am Theater

Hameln. Hameln hat einen neuen Theaterdirektor: Ab Mai übernimmt Wolfgang Haendeler die Nachfolge von Dorothee Starke. Der gebürtige Rheinländer ist derzeit noch als Leitender Dramaturg des Musiktheaters am Landestheater Linz (Österreich) tätig.

veröffentlicht am 02.03.2016 um 18:12 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 17:21 Uhr

270_008_7842029_ku112_0303_1_.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In Linz hat er Wagners „Ring des Nibelungen“ inszeniert, mit Mozarts „Zauberflöte“ hatte er ein Gastspiel in Tokio, und die nächste Station Wolfgang Haendelers heißt nun: Hameln. Ab dem 1. Mai wird er die Leitung des Hamelner Theaters übernehmen – das entschieden gestern am späten Nachmittag die Mitglieder des Verwaltungsausschusses einstimmig.

Die bisherige Theaterleiterin, Dorothee Starke, kehrt zurück in ihre frühere Heimat Bremerhaven, wo sie ab 1. Mai die Leitung des Kulturamtes übernimmt. Starke hatte die Hamelner Theaterleitung 2008 übernommen und im letzten August ihren Rückzug verkündet. Auf die Stelle des Hamelner Theaterdirektors hatten sich 35 Interessenten beworben.

Der Neue, Wolfgang Haendeler, Jahrgang 1962, ist derzeit noch als Leitender Dramaturg des Musiktheaters am Landestheater Linz tätig. Von 1984 bis 1990 hat er an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen Germanistik, Theaterwissenschaft und Philosophie studiert. Als Zusatzstudium an der Universität Essen studierte er „Literatur und Medienpraxis“.

Von 1999 bis 2000 leitete der gebürtige Rheinländer die Dramaturgie am Volkstheater Rostock, bis 2003 war er anschließend Chefdramaturg und Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Theater Hagen. 2003 verschlug es Haendeler nach Kiel, wo er Chefdramaturg des Musiktheaters wurde. Von August 2008 bis März 2010 arbeitete Haendeler in und von Hamburg aus als freischaffender Dramaturg, Autor, Moderator, Rezitator und Agent. 2010 wechselte er als Dramaturg für Musiktheater und Ballett und Mitglied der Opernleitung ans Hessische Staatstheater in Wiesbaden, bis er schließlich mit Beginn der Spielzeit 2011/12 dem Ruf ins österreichische Linz folgte.

In Linz gehörte Haendeler 2013 zum Eröffnungsteam des neuen Musiktheaters um Intendant Rainer Mennicken. Ebenfalls im Jahr 2013 brachte er sein erstes Opernprojekt, Stefan Zweigs „Schachnovelle“, zur Uraufführung. Neben seiner Arbeit als Dramaturg ist Wolfgang Haendeler auch als Rezitator verschiedener Dramen und Moderator musikalischer Events – unter anderem mit einer vollständigen Marathon-Lesung von Robert Musils Roman „Der Mann ohne Eigenschaften“ – und als freier Mitarbeiter der Kulturredaktion der Kieler Nachrichten tätig gewesen.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?