weather-image
12°

e.on-Westfalen-Weser-Chef will Hamelner Stadtwerke gründen

veröffentlicht am 10.11.2010 um 21:10 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:36 Uhr

Hameln (wer). Auch auf Nachfrage bleibt Henning Probst, Vorstandsvorsitzender der e.on Westfalen Weser AG, standhaft: Es handle sich nicht um einen Aprilscherz. Er und Vorstand Michael Heidkamp würden die Gründung der „Hamelner Stadtwerke“ vorbereiten.
 Das teilte Probst gestern Abend im Anschluss an ein Pressegespräch mit. Die Internetadresse habe man sich bereits gesichert, geplant sei die Gründung einer GmbH – nur den genauen Zeitpunkt ließ er offen. Aber: „Es sollen richtige Stadtwerke werden, in vollem Umfang.“ Man suche die Kundennähe und wolle Netz und Vertrieb zusammen anbieten. Probst kündigte an, das Gespräch mit der Oberbürgermeisterin zu suchen – darüber, ob sich die Stadt mehrheitlich an den neuen Stadtwerken beteilige.
 Probst fährt damit eine Retourkutsche gegen die Stadtwerke Hameln, die jüngst die Gründung der „Mindener Stadtwerke GmbH“ verkündet haben – mitten im Herzland von e.on Westfalen Weser, die sich 2007 endgültig die alten Stadtwerke Minden einverleibt hatten. Auf die Frage, wie sehr ihn der Vorstoß aus Hameln geärgert habe, entgegnete Probst: „Ich habe mich darüber geärgert, dass ich nicht selbst auf eine solche Idee gekommen bin.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt