weather-image
22°

Entwürfe vorgelegt: Celona hat nach wie vor Interesse am Hochzeitshaus

veröffentlicht am 18.09.2012 um 16:22 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Bar, Ratssaal oder Raum für kulturelle Veranstaltungen. Was wird aus dem leeren Hamelner Hochzeitshaus werden? Foto: Dana

Hameln (ni). Die Oldenburger Celona-Gastro GmbH hat offenbar immer noch einen Fuß in der Tür zum Hamelner Hochzeitshaus. Der Geschäftsführer Irmin Burdekat hat in der vergangenen Woche die im Juli angekündigten Entwürfe für eine moderne „Bar Celona“ hinter der altehrwürdigen Fassade des städtischen Prachtbaus abgeliefert.

Zwar hieß es Dienstag vonseiten der Verwaltung offiziell, „wir warten darauf, dass sich der Investor wieder meldet“. Tatsächlich aber war Celona-Geschäftsführer Burdekat bereits am 11. September im Hamelner Rathaus, um die Entwürfe vorzulegen. Jetzt sitzt der Unternehmer „150 Kilometer Luftlinie von Hameln entfernt und kann nichts anders tun als warten“.

Burdekat ist bislang der einzige Interessent, der für die Wiederbelebung des seit fünf Jahren ungenutzten Hochzeitshauses eigenes Geld in die Hand nehmen will. Zwei Millionen Euro ist er bereit zu investieren, um in der Hinterlassenschaft des touristischen Pleite-Projektes Erlebniswelt Renaissance einen gastronomischen Betrieb zu etablieren.

Ob den von ihm beauftragten Architekten der Kunstgriff gelingt, die Celona-Philosophie mit dem Gebot der Unantastbarkeit der denkmalgeschützte Renaissancefassade zu vereinbaren, lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt
X
Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

Noch kein Digital-Abo?