weather-image
Morgan-Club unterwegs

Englische Kultautos in Hameln

Am Sonntagmorgen präsentierten die Enthusiasten der britischen Automarke stolz ihre herausgeputzten 40 Roadster vor den Fassaden der noch viel älteren Häuser in Hamelns Osterstraße und zogen die Blicke der Fußgänger an.

veröffentlicht am 09.04.2017 um 14:05 Uhr

Stolze Oldtimerpräsentation in der Fußgängerzone. Foto: Dana
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

HAMELN: Für ihre Ausfahrt hätte sich der Morgan Club Deutschland, Sektion Mitte Nord, wahrlich kein bessere Wetter wünschen können. Clubmitglied Manfred Beutel aus Garbsen beantwortete die Fragen der Interessierten mit Freude. Er hatte das Frühstückstreffen in der Fußgängerzone organisiert. Gegen 11.30 Uhr starteten die englischen Schönheiten zu einer Ausfahrt ins Weserbergland. Das Unternehmen ist weltweit das einzige, das bei Automobilen noch Aufbauten mit Rahmen aus Eschenholz einsetzt, eine Fertigungstechnik, die noch aus dem Kutschwagenbau stammt. Der Morgan 4/4 hält den Rekord als das am längsten durchgehend produzierte Automodell. Die sehr leichten und teils sehr starken Fahrzeuge von Morgan haben in einer großen Fangemeinde Kultstatus.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare