weather-image
16°

Energiewende soll Soltec bedeutender machen

veröffentlicht am 30.08.2012 um 14:56 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Messebauer in Aktion: Auf dem Rathausplatz und im Bürgergarten entstehen seit gestern Fußböden für die einzelnen Ausstellungszelte.

Hameln (CK). Die diesjährige Hameln Soltec soll nach den Vorstellungen des Veranstalters der Expotec GmbH Berlin zu einer der wichtigsten Fachmessen aus diesem Bereich in ganz Norddeutschland werden. Themen und Techniken sind weit gefächert.

Die Soltec findet in diesem Jahr vom 7. bis 9. September im Bürgergarten und auf dem Rathausplatz statt. Die Themen reichen dabei von Brennwerttechnik über Biomasse (Pellet, Scheitholz und Hackschnitzel für Heizungen), Solarthermie, Fotovoltaik, Windkraft und Elektromobilität bis hin zur oberflächennahen Geothermie, Energiespeicher sowie energieeffizientem Bauen.

Gerade vor dem Hintergrund der angestrebten Energiewende beraten Dienstleister, Fachfirmen, Verbände und Forschungseinrichtungen rund um das Thema Energie. Mit dabei sind unter anderem die Stadtwerke, e.on Westfalen Weser vertrieb, die Klimaschutzagentur, die Weserbergland AG, aber auch zahlreiche Fachfirmen, darunter die Elektroma, deren Chef Lutz Reimann auch dem Soltec-Beirat angehört.

Im Rahmen dieser 17. Soltec veranstaltet die Klimaschutzagentur Weserbergland gemeinsam mit der BioenergieRegion Weserbergland plus im Kunstkreis auch eine Fachtagung rund um die Themen Energieeffizienz im Altbau, Erneuerbare Energien und Netze.

Mehr zum Programm der Energiemesse, erfahren Sie in der Dewezet.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare