weather-image
×

Am Druckzentrum darf gefeilscht werden / Schnäppchenjäger aufgepasst

Endlich wieder Dewezet-Flohmarkt

veröffentlicht am 22.08.2016 um 18:05 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:25 Uhr

Autor:

Zwischen zwölf und siebzehn Uhr warten diese Schätze darauf, gefunden zu werden. In diesem Jahr wird auf den Außenflächen des Druckzentrums der Dewezet im Hottenbergsfeld verkauft. Und das Beste kommt zum Schluss: Auch die Dewezet-Lager brachten einige Stücke zum Vorschein, die am Sonntag mit auf dem Verkaufstisch landen – darunter zum Beispiel gebundene Sonderausgaben, Deko- und Werbeartikel der Dewezet. Alle Standparzellen sind bereits belegt, sodass Schnäppchenjäger am Sonntag ein großes Angebot vorfinden werden. Um dann auch wirklich zu sparen, hat die Dewezet-Redaktion einige Tipps zusammengetragen.

Der frühe Vogel: Es ist ein Klischee, aber es hat durchaus seine Daseinsberechtigung – gerade bei Flohmärkten. Zu Beginn lassen sich oft die tollsten Dinge finden. Gerade Antiquitäten gehen auf Flohmärkten weg wie die sprichwörtlichen „warmen Semmel“. Da lohnt es sich, früh da zu sein und die Chance zu ergreifen, der Konkurrenz die begehrtesten Stücke vor der Nase wegzuschnappen.

Handeln will gelernt sein: Nirgendwo wird offensiver um den Preis gefeilscht, als auf Flohmärkten. Aber auch das will gelernt sein. Am wichtigsten ist: Das Pokerface. Zeigen Sie dem Verkäufer nicht direkt, wie sehr sie ein bestimmtes Stück begehren, denn dann wird er Ihnen im Preis kaum entgegenkommen. Grundsätzlich gilt: Machen Sie sich bewusst, wie viel Ihnen ein Stück wert ist und bieten Sie dann angemessen – aber niemals unverschämt wenig.

Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig hinschauen: Bei Privatverkäufen haben Sie keinen Anspruch auf Widerruf oder Rückgabe. Schauen Sie sich Ihre auserwählten Stücke also ganz genau an. Eventuelle kleinere Schäden können Sie außerdem nutzen, um den Preis zu drücken. Elektrogeräte sollten Sie nur kaufen, wenn sie noch originalverpackt sind, oder Sie eine Möglichkeit haben, diese vor Ort auszuprobieren. Ansonsten könnte es zu Hause böse Überraschungen geben.

Termin: Dewezet-Flohmarkt, am 28. August von 12 bis 17 Uhr auf dem Außengelände des Druckzentrums im Hottenbergsfeld. Diverse Parkmöglichkeiten befinden sich im Umkreis. Ein Imbisswagen ist ebenfalls vor Ort.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt