weather-image
16°

Viele Hamelner Straßen in desolatem Zustand / Für Sanierung sind Millionen notwendig

Endlich Ende der Flickschusterei

Hameln. Wer schneller als mit 10 Stundenkilometern über den Wilhelmsplatz fahren will, sollte gesunde Bandscheiben oder einen Geländewagen haben: Schon der Übergang von der Teerdecke zum Kopfsteinpflaster geht ohne vorherige Bremsung gewaltig in die Stoßdämpfer, und die Hoppelfahrt hält dann an bei der Passage über abgesacktes Katzenkopf-Plaster mit Wasserpfützen, das mit Moos- und Unkrautbewuchs ein innerstädtisches Kleinbiotop darstellt. Heia Safari!

veröffentlicht am 15.10.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 22:41 Uhr

270_008_6667138_hm102_Karlstr_1510.jpg
Joachim Zieseniß

Autor

Joachim Zieseniß Reporter Coppenbrügge-Salzhemmendorf zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt