weather-image
22°

Pastorenehepaar übernimmt Gemeinden

Ende der Vakanz in Afferde und Tündern

Afferde. Morgen findet um 15 Uhr in der St.-Georg-Kirche in Afferde der feierliche Einführungsgottesdienst des Pastorenehepaares Margot und Bernhard Haffke für die evangelisch-lutherische St.-Georg-Gemeinde Afferde statt. Den Gottesdienst gestalten die beiden Pastoren und Superintendent Philipp Meyer. Im Anschluss hat die Gemeinde Gelegenheit, im Gemeindehaus bei Kaffee und Kuchen ihr neues Pastorenehepaar kennenzulernen. Haffkes besetzen sowohl die vakante Pfarrstelle in Afferde als auch in Tündern jeweils anteilig. Sie haben sich als Wohnstätte für die Pfarrwohnung in Tündern entschieden. „Der Kirchenvorstand aus Afferde hat uns ein schönes Büro im Gemeindehaus eingerichtet, wo wir in Zukunft anzutreffen sein werden“, so die Haffkes. Verlässlich sei einer von beiden dort zunächst immer freitags von 9 bis 11 Uhr anzutreffen. „Telefonisch sind wir natürlich immer erreichbar“, bekräftigt Pastorin Margot Haffke. „Für Gespräche und Begegnungen stehen wir auch zur Verfügung.“ Bei der genauen Aufgabenverteilung sei man noch in der Findungsphase, sagen die Haffkes ganz offen. „Wir schauen erst einmal überall herein, um dann die Aufgaben unter uns aufzuteilen.“

veröffentlicht am 14.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 04:21 Uhr

270_008_6598956_hm301_1409.jpg

Autor:

Birgit Sterner
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Fest steht schon, dass Bernhard Haffke die Konfirmanden in Afferde und Tündern und Margot Haffke den Bereich der Kindertagesstätten und des Kindergottesdienstes für beide Gemeinden übernehmen wird. Amtshandlungen wie Taufen, Trauungen und Beerdigungen wollen sie aufteilen, ebenso die Gottesdienste. Aber auch gemeinsame Gottesdienste mit zwei Pastoren gleichzeitig wird es geben, wie zum Beispiel den Erntedankgottesdienst am 6. Oktober um 10 Uhr in Afferde und um 14 Uhr in Tündern.

Margot und Bernhard Haffke sind 56 beziehungsweise 57 Jahre alt und kommen aus dem südlichen Ostfriesland. In Filsum wurden auch ihre drei Kinder geboren, die inzwischen erwachsen sind. Auch in ihrer alten Heimat waren sie für mehrere Gemeinden zuständig und haben gelernt, einander zuzuarbeiten. „Wir freuen uns auf die neue Aufgabe und auf viele gute Begegnungen“, erklärt das Pastorenehepaar, das den einen oder anderen Weg zwischen Afferde und Tündern auch schon mit dem Rad zurückgelegt hat.

Teilen sich die Aufgaben in Afferde und Tündern: die Pastoren Margot und Bernhard Haffke. git



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?