weather-image
23°

Keine Würdigung für den Kunstkreisvorsitzenden Klaus Arnold

Eklat ohne Eklat

HAMELN. Ein Eklat, der keiner sein wollte – vermutlich auch keiner sein sollte. Dennoch: Klaus Arnold, seit 2011 Vorsitzender des so renommierten Kunstkreises, hat, wie schon lange angekündigt den Vorsitz niedergelegt.

veröffentlicht am 09.05.2018 um 14:28 Uhr

Wolfgang Asche bedankte sich bei Klaus Arnold für dessen Arbeit im Vorstand des Kunstkreises. Foto: wfx
pe

Autor

Richard Peter Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wörtlich sagte er am späten Dienstagnachmittag bei der Jahreshauptversammlung im Kunstkreis, dass er mit Ende der Versammlung sein Amt niedergelegt haben wird. Schon vor einem Jahr, als er den Vorsitz in jüngere Hände legen wollte, hatte er sich überreden lassen, noch einmal „übergangsweise“ zur Verfügung zu stehen und, wie es hieß, die „zeitlich begrenzte Doppelspitze“ zusammen mit Dr. Victor Svec als Stellvertreter und „künstlerischem Leiter“ fortzusetzen. Arnold sah sich ausschließlich als Repräsentant des Kunstkreises.

Und wurde nun, – ein ziemlich einmaliger Vorgang, der nur schwer zu begreifen ist: nicht verabschiedet. Immerhin hatte Arnold sieben Jahre lang das Ehrenamt ausgefüllt – und wie erfolgreich, zeigte auch, dass der Abschied im Rahmen der Reinhard-Lange-Ausstellung stattfinden konnte. Kein offizieller Dank vom Vorstand für die ehrenamtlich geleistete Arbeit, keine Blumen, kein Wein, kein was auch immer - und selbst die Mitglieder, die bei schönstem Wetter ihrem Kunstkreis die Treue hielten und gekommen waren, „bestraft“ und nichts, um die Jahreshauptversammlung bei einem Getränk ausklingen zu lassen.

Einzig Wolfgang Asche, ein Mitglied des Kunstkreises, hatte den Anstand aufzustehen und dem scheidenden Vorsitzenden für seine Arbeit im Namen der Mitglieder zu danken. Jetzt wird sich der Vorstand zusammenraufen oder neu aufstellen müssen, um dann bei einer Mitgliederversammlung wieder einen kompletten Vorstand zu präsentieren um auch die anstehende 70-Jahr-Feier des Kunstkreises im Dezember zu gestalten. Bis zu einer Neuwahl eines Vorsitzenden wird Dr. Svec als Stellvertreter die Geschäfte führen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?