weather-image
28°
Trio spielt im Rahmen der „Kaltgebiete Tour“ am 1. Dezember

„Eisfabrik“ in der Sumpfblume

HAMELN. Anfang Dezember, 32 Grad Celsius im Schatten und es schneit?! Das ist kein Fehler im System der Elemente oder der Erderwärmung geschuldet, sondern passiert, wenn die „Eisfabrik“ die Bühne der Sumpfblume betritt. Das geschieht im Rahmen der „Kaltgebiete Tour“ Freitag, 1. Dezember, 20 Uhr; Einlass ist ab 19 Uhr

veröffentlicht am 29.11.2017 um 12:12 Uhr
aktualisiert am 29.11.2017 um 13:00 Uhr

Das Trio „Eisfabrik“. Foto: Michael Schwettmann/PR
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Eisfabrik ist ein Kunstprojekt mit fest integrierten Figuren als Protagonisten und sollte in seinem Gesamtkonzept auch als eigenständige Band und nicht nur als Projekt betrachtet werden. Die drei Eisfabrikanten, eingehüllt in innovative Lichteffekte sind Dr. Schnee, Der Frost und Celsius. Musikalisch bewegt man sich irgendwo zwischen Dark Electro und Future Pop.

Bei Live-Auftritten gibt es Show-Einlagen – Schnee auf der Bühne ebenso dazu wie ein etwa 2,30 Meter großer Roboter oder ein Yedi.

Das aktuelle Album „Achtzehnhundertunderfroren“ schoss auf Platz drei der deutschen Album Charts.

Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, in der Sumpfblume und auf adticket.de sowie eventim.de.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare