weather-image

Hartwig Fischer darf Mistelzweige ernten und verkaufen

Einziger Hamelner mit einer Lizenz zum Küssen

HAMELN. Sie ist hübsch anzusehen und wer zufällig (oder absichtlich) jemandem unter ihren Zweigen begegnet, darf ihn oder sie küssen - die Mistel macht‘s möglich, so ist es vor Weihnachten vielerorts Tradition. Dass man aber nicht einfach so losgehen darf, um Misteln zu schneiden und zu verkaufen, ist weniger bekannt.

veröffentlicht am 22.11.2019 um 11:33 Uhr
aktualisiert am 22.11.2019 um 19:50 Uhr

Hartwig Fischer mit einem großen Mistelzweig. Foto: BHA
Birte Hansen

Autor

Birte Hansen-Höche Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt