weather-image
×

Einsatz in der Brandruine: Supernase hilft Ermittlern

veröffentlicht am 22.02.2013 um 15:13 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Hastenbeck (ube). Er hört auf den Namen „Paco“, ist neun Jahre alt und arbeitet landesweit für die Polizei, weil er einen besonders guten Riecher hat. Mit seiner Supernase kann der Holländische Schäferhund selbst winzige Reste von Brandbeschleunigern aufspüren. Gestern wurde der vierbeinige Spezialist aus Hameln auf dem Gelände der abgebrannten ehemaligen britischen Schule in Hastenbeck eingesetzt.

Damit sich sein Partner mit der kalten Schnauze nicht an scharfkantigen Metallteilen verletzt, hat ihm Polizeioberkommissar Jürgen Schulz Trekkingschuhe über die Pfoten gestülpt. Einen technischen Defekt hatten die Spezialisten des Zentralen Kriminaldienstes bereits bei ihrer ersten Brandschau ausgeschlossen. Die Polizei geht nach wie vor von einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Brandstiftung aus.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt