weather-image
25°

Jugendnaturschutzpreis für AEG

Einsatz für Vögel, Bienen und Igel gewürdigt

HAMELN. Mit dem Projekt „Das grüne AEG“ haben Schüler im Umfeld des Albert-Einstein-Gymnasiums Lebensräume unter anderem für Vögel, Igel und Bienen geschaffen oder optimiert. Ihr Engagement ist jetzt mit dem 1. Platz und 500 Euro beim „Dr. Strahl Jugendnaturschutzpreis Niedersachsen“ gewürdigt worden.

veröffentlicht am 19.09.2018 um 12:25 Uhr

Die Gewinner bei der Verleihung des Naturschutzpreises in Bad Bentheim. Foto: Nabu/pr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Sieger wurden im Rahmen der Landesvertreterversammlung des Naturschutzbundes (Nabu) in Bad Bentheim geehrt. Bei den Hamelner Umwelttagen hatte das AEG kürzlich den 3. Preis erhalten.

Die Nabu-Jury rund um Krista Strahl, der Frau des Preisstifters, hatte ein besonderes Augenmerk auf die Umsetzung ökologisch effektiver Maßnahmen gelegt. „Es ist immer wieder erfreulich zu sehen, wie so viele Kinder und Jugendliche aktiv werden, um der Natur etwas Gutes zu tun“, sagte Strahl. Im Jahr 2002 hatte der ehemalige Nabu-Vizepräsident Dr. Fedor C. Strahl anlässlich seines 75. Geburtstags den Preis, der insgesamt mit 1000 Euro dotiert ist, mit dem Ziel gestiftet, junge Generation zu ermutigen, sich für den Erhalt von Natur und Landschaft einzusetzen.

„Über diese Anerkennung unserer Arbeit auf Landesebene freuen wir uns sehr“, betont Karin Hänel, die gemeinsam mit ihren Kolleginnen Charlotte Schwarz und Bettina Schröder-Brautlecht das Projekt initiiert und begleitet hat. In dem Projekt ging es nicht nur um Fragen des Naturschutzes, sondern besonders auch darum, das Schulgelände, die Streuobstwiese und den Schulgarten als Lebensraum für heimische Tier- und Pflanzenarten aufzuwerten und auch neue Lebensräume zu schaffen. Deshalb wurde während der Projektwoche das verwilderte Gelände von Buschwerk befreit; es entstanden Stein- und Totholzhaufen sowie eine Trockenmauer; Nisthilfen für Insekten, Meisen und Halbhöhlenbrüter sowie Igelhäuser und Mauswieselkästen wurden gezimmert; eine Bienenweide wurde geschaffen.

Unterstützung erhielten die rund 90 beteiligten Gymnasiasten aus den Jahrgängen 5 bis 12 von einer örtlichen Holzhnadlung, die Material spendete, von der Paritätischen Lebenshilfe, die Bretter zusägte, von Holger Strauß von der Kleingartenkolonie am Riepenbach, der den Bau des Insektenhotels anleitete, und vom Landvolk Weserbergland, welches das Saatgut für die Bienenweide spendete. „Und wir sind noch lange nicht am Ende, denn wir haben noch viele Ideen, die wir in der nächsten Zeit umsetzen wollen“, kündigt Hänel an. Die Schule werde weiterhin einen Beitrag für den Artenschutz und für die Umweltbildung leisten. red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?