weather-image
33°

Kinderfilmfest für Kinder von drei bis elf Jahren startet nächste Woche

„Einmal um die Welt“ mit der Sumpfblume

HAMELN. Nächste Woche geht es los. Ab Montag wird die Sumpfblume in Hameln zum Kinoschauplatz für die Jüngeren unter uns. Unter dem Motto „Einmal um die Welt“ gibt es dann das Kinderfilmfest 2019, das Schwerpunktthema in diesem Jahr heißt Globalisierung.

veröffentlicht am 12.06.2019 um 19:24 Uhr
aktualisiert am 12.06.2019 um 20:50 Uhr

Marie Wilcken, Karola Frenz und Christian Mrosek präsentieren stolz das Plakat zum Kinderfilmfest 2019, das nächste Woche von Montag bis Donnerstag in der Sumpfblume angeboten wird. Foto:jtn
Jens-Thilo Nietsch

Autor

Jens-Thilo Nietsch Volontär zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

ie Kinder sollen einen Einblick in andere Kulturen bekommen, in andere Sitten und Gebräuche, so Marie Wilcken, Auszubildende zur Veranstaltungskauffrau bei dem Kultur- und Kommunikationszentrum an der Weser. „Es ist wichtig, einen ersten Kontakt zu kulturellen Dingen für die Kinder herzustellen“, so Wilcken über die Zielsetzung des Festes, dass sich an Kinder im Alter von drei bis elf Jahren richtet. Weiterhin möchte man sich als Zentrum vorstellen und auch als Ort außerschulischer Bildung und als Ort der Begegnung, so Wilcken.

Waren es im letzten Jahr noch drei Tage, an denen das Fest stattfand, sind es in diesem Jahr vier Tage. Die Resonanz auf das Fest sei beim letzten Mal so gut gewesen, dass die Veranstaltungsdauer um einen Tag ausgeweitet wurde, so Wilcken weiter. Mitmachen werden Kindertagesstätten und Schulen aus Hameln und dem Umland, zum ersten Mal sei eine fünfte Klasse mit dabei, so Karola Frenz, die bei der Sumpfblume ein freiwilliges soziales Jahr absolviert.

Von Montag nächster Woche an bis zum Donnerstag gibt es das Programm für die Kids. Den Anfang macht der Film „Ferdinand – Geht stierisch ab“. Ein Film über einen jungen Stier, der anders ist als die anderen, nicht mit seinen Altersgenossen kämpfen, sondern lieber den Duft frischer Blumen genießen möchte. So will der Film auf spielerische Art und Weise zeigen, dass man seinem eigenen Weg folgen soll.

Ein weiterer Aspekt, passend zum Thema des Kinderfestes „Globalisierung“, ist, dass Spanien mal aus einer anderen Perspektive gezeigt werden soll, als immer nur aus Sicht eines Urlaubers auf Mallorca, so Marie Wilcken. Weitere Filme sind „Willy und die Wunder dieser Welt“ am Dienstag und „Chandani und ihr Elefant“ am Mittwoch.

Beginn aller Filme ist um 9.30 Uhr. Nach den Filmvorführungen gibt es noch ein Rahmenprogramm für die kleinen Kinobesucher. So wird ein Bilderbuch zum Thema „Das ist unsere Welt“ erstellt. Jedes Kind hat eine eigene Seite mit Darstellungen zum eigenen Weltbild für sich, eben wie es die Welt sieht oder eben gerne hätte. „Es gibt kein Richtig oder Falsch, die Kinder dürfen kreativ sein“, so Wilcken zur Erstellung des Buches. Das fertige Werk können die Kinder dann auch mitnehmen.

Zusätzlich zum Rahmenprogramm gibt es natürlich auch noch Gespräche über die Filme. Etwas anders gestaltet wird dann der letzte Veranstaltungstag. Am Donnerstag beim Bilderbuchkino zu „Käpt`n Blau“ gibt es zwei inszenierte Lesungen, vorgetragen von der Theaterpädagogin Anastasia Bost.

Zusätzlich zum Vorlesen werden Bilder zum Buch an die Wand geworfen, Fragen an die Kinder gerichtet und kleine Gespräche zum Buchthema geführt.

Insgesamt 232 Kinder werden an den Tagen mit dabei sein, was Christian Mrosek von der Sparkasse Hameln-Weserbergland, die das Fest finanziell unterstützend begleitet, sehr freut: „Bildung ist wichtig. Nicht nur die Unterhaltung zählt, sondern auch dass Inhalte aufgearbeitet werden.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?