weather-image
×

Wie Hamelner die Sonne genießen

Einen kühlen Kopf bewahren

veröffentlicht am 24.08.2016 um 20:23 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:25 Uhr

Autor:

Bürger im Garten

Wo kann man einen strahlenden Sommertag besser verbringen als im Stadtpark? Das dachten sich wohl viele Hamelner, die am Mittwoch den Bürgergarten bevölkerten. Eine Gruppe ließ sich beispielsweise nieder, um Kindergeburtstag zu feiern.

Am Weserufer

Philipp (27) aus Emmerthal und Katharina (21) aus Hameln schlendern in der Nachmittagshitze an Hamelns Flussufer entlang. Dabei genießen sie die frische Weser-Brise in der strahlenden Sonne.

Boule oben ohne

Boule-Spieler Dirk (56) aus Hameln freut sich über die pralle Sonne. Oberkörperfrei versucht er, das Spiel im Bürgergarten für sich zu entscheiden.

4 Bilder
Weder dem Eis noch dem Smartphone ist die Sommersonne gut bekommen. Foto: jph

Kopfüber ins kalte Nass – oder so ähnlich ...

Eine Ladung Wasser mitten ins Gesicht spendierte Praktikantin Lisa unserem Video-Reporter Jan-Philipp Hullmann vor dem Hamelner Südbad. Abkühlung hätte auch seinem iPhone gutgetan. Denn das verweigerte seinen Dienst in der Hitze des Gefechts. Gefilmt werden sollte eigentlich eine Liveübertragung. Es ging um die Frage: Welche Sorte Eis hält bei 30 Grad am längsten durch? Die Facebook-Zuschauer konnten das Ergebnis nicht mehr sehen, da sich das Smartphone abschaltete – zu heiß.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt