weather-image

40 Jahre Albert-Einstein-Gymnasium / Konzerte, Frühstück und ein Treffen Ehemaliger

Eine Schule feiert ihre „Wechseljahre“

Hameln. Die letzten Wochen vor den Sommerferien stehen am Albert-Einstein-Gymnasium (AEG) ganz im Zeichen des Schulgeburtstages. Im Rahmen einer Projektwoche soll mit zahlreichen Sonderveranstaltungen und einem großen Schulfest das 40-jährige Bestehen der Schule gefeiert werden.

veröffentlicht am 03.07.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 01:41 Uhr

270_008_5616506_hm8010207.jpg

Autor:

Cord Wilhelm Kiel
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nach der feierlichen Überreichung der Abiturzeugnisse und dem Abi-Ball in der Woche zuvor wird die Jubiläumswoche am Montag, 9. Juli, um 19 Uhr mit einem Festakt in der Aula offiziell eröffnet. Zwei Tage später steigt ab 8 Uhr auf dem Sportplatz „Rock and Sports“ – ein Sportfest aller Jahrgänge, kombiniert mit Musikeinlagen der Schulbands. Das traditionelle Sommerkonzert am 11. Juli (19 Uhr in der Aula), in dem die Bläserklassen, Youngstars, Chöre, das Orchester, die Big Band und Solisten auftreten, ist ein zentraler Bestandteil der Jubiläumswoche, schließlich präsentieren hier Schülerinnen und Schüler fast aller Jahrgänge die enorme Bandbreite des musikalischen Angebots am AEG.

Am Freitag, 13. Juli, gibt es ab 20 Uhr mit ‚Zielke & Friends Jazzmusik von Profis zu hören. Unter den weit über 3000 Abiturientinnen und Abiturienten, die das Albert-Einstein-Gymnasium im Laufe seines 40-jährigen Bestehens entlassen hat, sind einige Prominente, darunter der Kabarettist Andreas Rebers, Ex-Tagesschau-Sprecherin Susan Stahnke oder Tatort-Kommissarin Ulrike Folkerts. Und eben auch der heute weit über Europas Grenzen hinaus bekannte Jazzmusiker Rolf Zielke, Abitur 1983. Er bringt zwei hochkarätige Musiker, Jan von Klewitz (Saxophon) und Topo Gioia (Percussion), beide international bekannt, mit zu seinem Konzert in die Aula des AEG.

Am Vormittag des 14. Juli sind Ehemalige zu einem Frühstück eingeladen. Hier wird mit Volker Voormann ein früherer Lehrer Folksongs zum Besten geben. Am Abend (19.30 Uhr, Aula) wird die Theater-Tradition der Schule mit dem selbst verfassten Lehrer-Schüler-Theaterstück „Einstein in den Wechseljahren – 40 Jahre verAlbert“ aufgegriffen: Eine Folge von Sketchen, Songs und anderen Nummern, aufgeführt von Lehrern und Schülern der Schule, dürfte für viel Vergnügen sorgen.

Am Montag, 16. Juli, gibt es ab 20 Uhr etwas Besonderes in der Aula zu erleben: „Albert meets Friedrich“ – ein gemeinsames Big-Band-Konzert der Big Bands des Schiller-Gymnasiums unter der Leitung von Björn Barner und des Albert-Einstein-Gymnasiums (Leitung: Maurice Laurenz). Zu hören sind Klassiker der Jazzgeschichte sowie neue Arrangements von Rock-, Pop- und Funk-Stücken. Ihren Abschluss findet die Jubiläumswoche am Mittwoch, 18. Juli, mit einem Schulfest. Ab 15 Uhr werden Projektgruppen die Ergebnisse der Projekttage in der Schule und auf dem Schulhof präsentieren. Weitere Infos auf der AEG-Homepage www.einstein-gymnasium-hameln.de. Karten für alle Veranstaltungen gibt es im Sekretariat und jeweils an der Abendkasse.

Sorgen für einen flotten Sound: Mitglieder der Big Band des AEG.

Foto: cowie



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt