weather-image
Stadtarchiv setzt auf Bildband über „Hameln, ...wie es einmal war“

Eine Reise in die Vergangenheit

Hameln (red). Eine fotografische Zeitreise durch Hameln lässt Erinnerungen wach werden: Nachdem der Bildband „Hameln in den 1950er Jahren“ so überaus erfolgreich angenommen worden ist, bringt das Stadtarchiv mit der gleichen Konzeption einen zweiten Band heraus: „Hameln, … wie es einmal war – ein Bilderbuch.“

veröffentlicht am 09.11.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 17:21 Uhr

270_008_4400794_hm101_1011_1_.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Eine eng umrissene Zeitepoche gibt es diesmal nicht, die ausgewählten Bilder reichen überwiegend von den 1930er Jahren bis in die 1970er Jahre. Sie vermitteln einen Eindruck, wie stark sich manche Straßen und Bezirke verändert haben, andere hingegen kaum. Der Betrachter wird über verschiedene Wege an die Stadt heran- und durch diese hindurchgeführt.

Auf der heutigen B 217 geht es durch Rohrsen bis zum Bahnhof und von dort weiter in die Bereiche Lohstraße/Zentralstraße. Eine andere Strecke führt über den Hastenbecker Weg, die Deisterstraße und Deisterallee bis in die Innenstadt; dabei werden auch Einblicke in Nebenstraßen gewährt. Schließlich führt noch ein Weg vom Wasserwerk vor Tündern über die Straße Am Hastebach, vorbei an der Gummifabrik Körting zur Ohsener Straße.

Nach einem Altstadtbummel und einem Spaziergang über die Wallstraßen verlässt der Betrachter die Innenstadt über die Erichstraße und die Fischbecker Straße oder überquert die Weser, um das Klütviertel zu erkunden. Auch an der Weser selbst wird an verschiedenen Stellen Rast gemacht, ehe zuletzt einige auch heute noch beliebte Ausflugspunkte rund um Hameln angesteuert werden.

Kurze Zeitungsausschnitte an den jeweiligen Kapitelenden informieren darüber, was damals so alles passierte. Das Bilderbuch ist für sieben Euro erhältlich im Stadtarchiv und in der Stadtbücherei sowie in den Buchhandlungen Matthias, Seifert und von Wedemeyer.

Abbrucharbeiten zum Neubau des zentralen Busbahnhofes um 1972.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt