weather-image

Kreisumwelt-Amt nimmt Stellung zu CO2-Konzentration in Hastenbeck

„Eine Gefährdung scheint nicht vorzuliegen“

HASTENBECK. Dort, wo in Hastenbeck früher Hausmüll, Grünschnitt und andere Abfälle entsorgt wurden, gärt es offenbar vor sich hin – wie an zahlreichen anderen Standorten im Landkreis auch. Allein im Wasserschutzgebiet Hameln-Süd, in dem auch Hastenbeck liegt, sind 15 Altablagerungen erfasst, die ein Ingenieurbüro im Auftrag des Landkreises untersucht.

veröffentlicht am 17.05.2019 um 11:54 Uhr
aktualisiert am 17.05.2019 um 14:50 Uhr

Unter Grundstücksabschnitten an der Straße Pommernweg liegt eine alte Deponie, eine sogenannte Altablagerung. Foto: bha
Birte Hansen

Autor

Birte Hansen-Höche Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt