weather-image
13°
Junge Kantorei im Proben-Endspurt: Becker-Foss bereitet Sänger auf Rattenfänger-Musical vor

Eine „ganz pfiffige Kantate“ zum Jubiläum

Hameln. „Ganz einfach, weil’s Spaß macht“, antwortet die neunjährige Katharina auf die Frage, warum sie zusätzlich zum Schulunterricht jeden Mittwoch im Haus der Kirche zwei Stunden lang in der Jungen Kantorei konzentrierte Stimmbildung betreibt. Auch Tom (10) und Annkathrin (8) sind mit spürbarer Begeisterung bei der Sache, wenn Adelheid Becker-Foss die zehn Jungen und Mädchen „einsingt“.

veröffentlicht am 24.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 20:41 Uhr

270_008_4109327_hm101_2505.jpg

Autor:

Ernst August Wolf
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Auch die Kinderchöre wollen sich einbringen

Schließlich steht ein großes Projekt bevor. „Zum 725-jährigen Rattenfängerjubiläum wollen sich auch die Kinderchöre einbringen“, erklärt Chorleiter und Kreiskantor Prof. Hans Christoph Becker-Foss. Münster- und Marktkirchen-Gemeinde haben unter seiner Leitung das Rattenfänger-Musical des Bremer Komponisten Günter Kretzschmar einstudiert. Becker-Foss: „Das ist eine ganz pfiffige Kantate, die wir zusammen mit einem Stück über die Arche Noah am Donnerstag vor dem Rattenfänger-Jubiläum, dem 26. Juni, im Haus der Kirche aufführen werden.“

Nur eine einzige Aufführung wird stattfinden. Noch ist nicht ganz geklärt, welche Musiker die Chorsänger begleiten werden, doch der neue Flügel im Haus der Kirche wird auf jeden Fall zum Einsatz kommen. Und natürlich gibt es auch die entsprechenden Kostüme, eine Spielhandlung und eine dazu passende Choreografie. „Wir sind im Proben-Endspurt“, so Becker-Foss.

Obwohl die kleinen Sängerinnen und Sänger hoch motiviert bei der Sache sind, plagen Becker-Foss Sorgen. Die allgemeine Nachwuchssituation der Kinder- und Jugendchöre sei „miserabel“. Infolge der schulischen Belastungen, die oft weit in die Nachmittage hineinreichten, falle immer mehr Kindern und Jugendlichen die Probenteilnahme zunehmend schwerer. Kurzerhand habe man deshalb die Kinderkantorei aufgelöst und deren restliche Mitglieder der jungen Kantorei eingegliedert. Den Vorschlag, mit der Chorarbeit in die Schulen selbst hineinzugehen, sieht Becker-Foss als wenig praktikable Lösung an. „Die Schulen, die wir angesprochen haben, sind an einer Kooperation inhaltlich zwar sehr interessiert, aber es fehlen Zeitfenster und Räumlichkeiten.“ Immerhin würde die Teilnahme an den Proben der jungen Kantorei den Schülern mittlerweile als AG-Stunden gutgeschrieben. „Über am Gesang Interessierte bis 15 Jahre freuen wir uns immer. Die sollten einfach einmal zu unseren Proben jeweils mittwochs im Haus der Kirche kommen“, so Becker-Foss.

Hoch motiviert – die kleinen Sängerinnen und Sänger, die mit Hans Christoph Becker-Foss (li.) das Rattenfänger-Musical von Günter Kretzschmar einüben. Adelheid Becker-Foss (re.) macht die Stimmbildung mit den Mädchen und Jungen. Foto: eaw



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt