weather-image
13°

In der 57. Saison soll vieles anders und noch besser werden / Premiere ist am 6. Mai

Eine Frischzellenkur fürs Rattenfängerspiel

Hameln (jo). In diesem Jahr begeht die Gruppe der Rattenfänger-Freilichtspiele ihre 57. Saison – sie ist ein wenig in die Jahre gekommen. Und wird deshalb einer „Frischzellenkur“ unterzogen. Eine 80-köpfige Besetzung wird am 6. Mai auf der neu gestalteten Hochzeitshaus-Terrasse die Spielzeit einläuten, aber nicht nur mit neuer Bühne, Dach und Technik wird aufgewartet: Johanna Kunze, selbstständige Schauspielerin, Regisseurin und Schauspielpädagogin, nimmt sich auch einer „Qualitätsoffensive“ der 100 ehrenamtlichen Laiendarsteller an.

veröffentlicht am 22.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 18:21 Uhr

270_008_5342399_hm104_2203.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Der Vorschlag für eine Qualitätsverbesserung kam von den Schauspielern selbst“, erzählt Norbert Meyer, Teil der doppelköpfigen Leitung der Laienspielgruppe. Der Wunsch zur Erneuerung kam auch auf mit Blick auf das Brüder-Grimm-Jubiläum 2013, das im direkten Zusammenhang zur Rattenfängersage steht. „Die Schauspieler haben bisher gute Leistungen erbracht, aber wir sind zu dem Schluss gekommen, dass auch gute Dinge noch verbessert werden können“, berichtet Frank Lücke, Teamleiter bei der Hameln Marketing und Tourismus GmbH (HMT). Dem Bedürfnis der Darsteller, sich zu verbessern und schulen zu lassen, will die HMT durch die professionelle Zusammenarbeit mit Johanna Kunze nachkommen. An der Sprachgestaltung, der Choreografie und dem Umgang mit der neuen Technik soll gearbeitet werden. Auch die Erstellung eines Regiebuchs, Proben und Workshops stehen auf dem Programm. „Die Geschichte soll dezent in die moderne Zeit transportiert, dabei sollen alte Werte bewahrt werden“, sagt Johanna Kunze. Dies komme auch vielem Mitgliedern der Traditionsgruppe entgegen. Einige von ihnen engagieren sich schon seit 40 Jahren ehrenamtlich für die wöchentliche Inszenierung. „Ohne die Verbundenheit der Freiwilligen zum Spiel würde es die Freilichtspiele nicht geben“, berichtet Meyer.

Gut, soll aber noch besser werden. Das Rattenfänger-Freilichtspiel wird quasi runderneuert.

Foto: Wal



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt