weather-image
Täter plündern Wohnungen / Zeugen gesucht

Einbrecher erbeuten Geld und Gold

Afferde (ube). Goldschmuck, Geld und Münzen haben Einbrecher in Afferde erbeutet: Die Täter schlugen am Dienstag in der Zeit von 13 bis 21 Uhr zu. Sie drangen in Hochparterre-Wohnungen von zwei Mehrfamilienhäusern an der Hannoverschen Straße ein. Nach Einschätzung der Polizei entstand ein Schaden von 3500 Euro. Es handelt sich nach Angaben von Oberkommissar Jörn Schedlitzki um die ersten sogenannten Tageswohnungseinbrüche, die seit Beginn der dunklen Jahreszeit registriert wurden. „Eine Serie gibt es nicht“, sagte der Beamte.

veröffentlicht am 03.11.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 17:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der erste Einbruch wurde gegen 21 Uhr von einer 79-jährigen Wohnungsinhaberin gemeldet. Einsatzbeamte stellten fest, dass die Kriminellen ein Badezimmerfenster aufgehebelt hatten. Sie suchten in den Räumen nach Wertsachen, nahmen Geld und Schmuck mit. Noch während der Tatortaufnahme und der Spurensicherung wurde ein weiterer Einbruch, der zwei Häuser weiter verübt worden war, gemeldet. In diesem Fall hatten die Einbrecher ein Wohnzimmerfenster aufgehebelt und sämtliche Schubladen durchwühlt. Wieder wurden Geld und Schmuck, aber auch Münzen und eine Taschenuhr gestohlen.

Zeugen, die Hinweise auf die Einbrecher, verdächtige Fahrzeuge oder aber das Diebesgut geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Hameln (Tel. 05151/933-222) in Verbindung zu setzen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt