weather-image
23°

Polizei, Weißer Ring, Frauenhaus und Präventionsrat klären auf

Ein Zeichen gegen Gewalt: Aktion auf Hamelner Wochenmarkt

HAMELN. Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont, der Weiße Ring, das Frauenhaus und der Präventionsrat Hameln setzen am Mittwoch, 4. April, mit einer Aktion auf dem Wochenmarkt in Hameln ein Zeichen gegen Gewalt und kooperieren dabei für einen besseren Opferschutz.

veröffentlicht am 03.04.2018 um 17:25 Uhr
aktualisiert am 03.04.2018 um 19:50 Uhr

Symbolbild: Pixabay

An einem Informationsstand auf dem Wochenmarkt können sich Interessierte informieren. Als besondere Idee sind dort Taschentücher kostenfrei erhältlich, wobei die Taschentuchpäckchen mit den Kontaktdaten der Kooperationspartner und dem Motto der Kampagne „Wir haben die Nase voll: Gemeinsam gegen Gewalt“ versehen sind. Die Päckchen können auch von Menschen, die sich Gedanken um jemanden machen, mitgenommen und unauffällig weitergegeben werden.

Vertreter der beteiligten Institutionen möchten sich und ihre Arbeit vorstellen, zum Thema aufklären und konkrete Fragen beantworten. Wer Opfer einer Straftat geworden ist, sucht Hilfe und Unterstützung oder möchte sich informieren, was zu tun ist oder welche Rechte in Anspruch genommen werden können.

Neben persönlichen Gesprächen mit den verschiedenen Akteuren stellt die Polizei neu entwickelte Opferbroschüren zu verschiedenen Delikten wie Einbruch, sexuelle und häusliche Gewalt, Raub, Körperverletzung, Hass und Gewalt vor. Sie sollen Betroffenen und Angehörigen Wege aufzeigen und Mut machen, sich Hilfe zu holen. Der Beauftragte für Kriminalprävention, Oliver Bente, kann im Rahmen der Aktion auch zum Thema Einbruchschutz angesprochen werden.

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?