weather-image

„Hamelner Rotspon“ erinnert an Zeit der Hanse

Ein Wein „für die Hamelner“

HAMELN. Nein, als Weinstadt geht die Weserstadt nun nicht so recht durch. Aber als Hansestadt: Von 1426 bis 1572 gehörte Hameln zum Städtebund. Und darüber lässt sich dann wieder ein historischer Bogen zum Wein schlagen. Nun jedenfalls hat Hameln – wie etwa die berühmten Hansestädte Lübeck und Hamburg – seinen Rotspon.

veröffentlicht am 19.11.2018 um 20:04 Uhr
aktualisiert am 20.11.2018 um 11:40 Uhr

Der Hamelner Rotspon im Test (v. li.): Bürgermeisterin Karin Echtermann, Weinhändler Sven Kessels, Nicole Titz und Harald Wanger (beide HMT). Foto: fh
Frank Henke

Autor

Frank Henke Redaktionsleiter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt