weather-image
23°

Afferder Kirchengemeinde St. Georg verabschiedet Pastor Daniel Küchenmeister

„Ein Volltreffer bist du“

Afferde. Viele Afferder hätten sich gefreut, wenn er noch ein bisschen geblieben wäre. Doch nun hieß es Abschied nehmen von Daniel Küchenmeister, dem Pastor der evangelischen Kirchengemeinde St. Georg. Nach sechseinhalb Jahren wird der Theologe seine berufliche Aktivität in den Raum Göttingen verlegen. In einem Abschiedsgottesdienst mit anschließendem Empfang sagten Kirchengemeinde, Bürger und Vereinsvertreter des Hamelner Ortsteils Servus.

veröffentlicht am 04.03.2013 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 12:21 Uhr

270_008_6236049_hm301_0503.jpg

Autor:

Friedrich-Wilhelm Thies
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Als ich vor sechseinhalb Jahren hier in Afferde angefangen habe, hatte ich bedingt durch meinen Vorgänger durchaus ein leichtes Spiel, das Vertrauen der Menschen zu gewinnen“, erinnert sich Pastor Küchenmeister. An seiner neuen Aufgabe im Südosten der Hamelner Kernstadt hätten ihn damals die Gegensätze gereizt: der alte Dorfkern mit der Kirche auf der einen, die vielen unterschiedlichen kulturellen Hintergründe und Probleme auf der anderen Seite. „Die Anforderungen lauteten, auf die Leute zuzugehen, Kontakte zu den Vereinen zu knüpfen und die Jugendarbeit zu stärken. Das hörte sich spannend an“, erzählt der scheidende Pastor.

Vieles konnte Küchenmeister umsetzen, wenn es auch nicht ganz einfach gewesen sei. Neben einer ganzen Reihe gelungener, auch neuer Veranstaltungen bleibt aus der Ära Küchenmeister besonders die Wiedereröffnung des kircheneigenen Friedhofs an der Cumberlandstraße in Erinnerung. Seit der Renovierung der alten Kapelle seien wieder kleine Trauerfeiern möglich. „Oder die Errichtung der Krippe an der Kindertagesstätte und das Ringen mit der Stadt Hameln um den Erhalt der Schul-Aula“, blickt der Pastor zurück.

Zurücklassen wird er zahlreiche Freundschaften. „Wenn man zahlreiche Familien ein Stück des Weges begleitet hat, bei Taufen, Konfirmationen, Hochzeiten, aber auch bei Trauerfeiern, dann bleibt das hängen“, berichtet Küchenmeister. Viele emotionale Wege habe man gemeinsam beschritten, wie der Pastor bei seiner Abschiedspredigt in der übervollen Kirche zum Ausdruck brachte. Er rief auf zu Offenheit, Toleranz, Geduld und Rücksicht – auch im Hinblick auf seinen Nachfolger.

Beim anschließenden Empfang wollten die Grußworte kein Ende nehmen. Für den Kirchenvorstand erklärte die Vorsitzende Ulrike Oelerking: „Nach einer Winterstarre wurde die Gemeinde durch Pastor Küchenmeister wieder lebendig.“ Ortsbürgermeisterin Ines Buddensiek und die Vereinsvorstände bescheinigten ihrem Pastor, wie beliebt er in Afferde war. Der Kinderchor „Die kleinen Korallen“ von der Kindertagesstätte Afferde fasste das in einem Lied zusammen: „Ein Volltreffer bist du.“

Küchenmeister wird nun eine Stelle bei der evangelischen Studierenden- und Hochschulgemeinde Göttingen übernehmen, wo er in Kooperation mit der theologischen Fakultät der Uni 240 Studenten begleiten und unterrichten wird. „Ich werde der erste Pastor an einer staatlichen Universität sein“, betont Küchenmeister. Seine Arbeit als Kreisjugendpastor in den vergangenen Jahre habe zu seiner Berufung sicher beigetragen. „Ich freue mich auf die jungen Studenten und auf die Aufgabe, konkrete Fragen des Glaubens mit Möglichkeiten des Alltages zu verbinden“, betont Küchenmeister. „Mir war es aber auch wichtig, weiter Gemeindearbeit zu leisten. Diese Möglichkeit habe ich ab Mitte April in der Gemeinde Lenglern“, berichtet der Pastor weiter. Zusammen mit seiner Familie freue er sich auf das Dorfleben – und rät seinem Nachfolger in Afferde, weiter offen auf Bürger und Vereine zuzugehen. Küchenmeister: „Ich wünsche mir, dass die neue Pastorin oder der neue Pastor auch weiterhin im Pfarrhaus wohnt. Wir haben dort jedenfalls sehr gerne gelebt – direkt bei der Kirche.“

Nach sechseinhalb Jahren hielt Daniel Küchenmeister seine Abschiedspredigt – ausnahmsweise von der Kanzel. Beim anschließenden Empfang wurde der Pastor von seiner Kirchengemeinde St. Georg, Bürgern und Vereinsvertretern mit warmen Worten und Geschenken verabschiedet. tis



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?