weather-image
23°

Paddy-Rock-Festival steht in den Startlöchern / Bereits 500 Karten verkauft

Ein Stück Irland auf dem Werder

HAMELN. Festivalfans aus halb Europa werden Ende Mai nach Hameln strömen. Das sagt Gerd Siepmann. Er ist Hamelner „Musikurgestein“ und Organisator des „Paddy- Rock“-Festivals. Am 31. Mai und 1. Juni soll sich das Hamelner Werder zu einem großen und bunten Festivalgelände verwandeln. 22 Bands aus dem irischen Folk- und Rockbereich wollen dann die Besucher zum Tanzen, Singen und Feiern bringen.

veröffentlicht am 04.04.2019 um 15:38 Uhr
aktualisiert am 04.04.2019 um 16:10 Uhr

Wird zum Festivalgelände: das Hamelner Werder. Foto: Dana
Jens-Thilo Nietsch

Autor

Jens-Thilo Nietsch Volontär zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Siepmann zählt voller Vorfreude die Bands auf und präsentiert stolz die Headliner: „Den Auftakt am Freitag machen ,The Mahones‘, weltweit auf Tournee, und am Samstag kommt mit ,Bad Manners‘ weitere Prominenz. Die zählen zu den drei, vier Großen auf der Welt in ihrem Genre.“ Weitere Bands aus dem In- und Ausland werden das musikalische Angebot von Irish Folk Rock, Ska, Celtic Folk Punk und Punk’n’Roll abrunden, kündigt der Organisator an.

Für sein „Paddy Rock“ wünscht sich Siepmann, dass die Hamelner Bürger selbst die Veranstaltung annehmen und das Festival besuchen werden. Das könne man unter anderem vor der „Umsonst-Bühne“ tun, denn hier würden, außerhalb des eigentlichen Festivalgeländes, regionale Künstler auftreten. Ein Kinderprogramm werde dazu angeboten.

Für auswärtige Besucher gebe es die Möglichkeit, sich auf dem Campingplatz an der Weser eine Übernachtungsmöglichkeit zu sichern. Neben der Musik werde es auch typisches Essen und Trinken geben, das laut Siepmann dem Besucher das Lebensgefühl der „grünen Insel“ vermitteln soll. Und auch der karitative Charakter werde nicht zu kurz kommen: Im Rahmen eines Dartturniers, ausgerichtet vom DC Hameln 79, werden die erzielten Einnahmen der Nationalmannschaft behinderter Dartspieler zugute kommen.

Knapp 500 Karten seien jetzt schon verkauft worden, bilanziert Gerd Siepmann. Und das, obwohl das Marketing noch gar nicht richtig angefangen hätte. Das angepeilte Ziel von 1000 Besuchern werde wohl erreicht, ist er sich sicher.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?