weather-image
14°

Camper beschweren sich über Anlage an der Weser / Gelände steht zum Verkauf

„Ein Platz zum Abgewöhnen“

Hameln. Die Lage des Hamelner Campingplatzes „Zum Fährhaus“ könnte kaum besser sein: direkt an der Weser, die Innenstadt ist mit dem Rad bequem erreichbar. Ein Paradies für Wohnmobilisten, Kanufahrer, Fahrrad- und Städtetouristen also? Die Bewertungen des Platzes im Internet sprechen eine andere Sprache: „Grauenhaft. Ein Platz zum Abgewöhnen! Etwas Vergleichbares kenne ich nicht“, heißt es zum Beispiel auf dem Portal „camping.info“ über einen Besuch im vergangenen Jahr. Oder auch: „Die Sanitäranlagen sind schlicht gesagt eine Katastrophe.“ Ein dritter Gast berichtet: „Nach unfreundlicher Begrüßung durch den Platzwart erwartete uns das reinste Chaos.“ Das Resümee eines vierten Campers: „Das Grauen hat einen Namen: Camping zum Fährhaus.“ Zwei von fünf Sternen bekommt der Platz im Durchschnitt – keine Auszeichnung, eher eine Warnung. Auch auf anderen Internetseiten überwiegt deutliche Kritik.

veröffentlicht am 14.03.2014 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 20:41 Uhr

270_008_7016636_hm102_fh_1503.jpg
Frank Henke

Autor

Frank Henke Redaktionsleiter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt