weather-image
Stadt plant zusätzliche Plätze für unter Dreijährige / Kita an der Klütstraße eröffnet wieder

Ein Kindernest für Tündern

HAMELN. In diesen Tagen hängt für Eltern wieder vieles an der Antwort auf die bange Frage: „Bekommen wir einen?“. Zumindest in Tündern will die Stadtverwaltung der offenbar hohen Nachfrage nach Plätzen für unter Dreijährige mit einer sogenannten Großtagespflege begegnen.

veröffentlicht am 12.02.2018 um 15:55 Uhr

Plätze für die Kleinen: In Tündern soll eine „Großtagespflege“ für zehn Kinder entstehen. Foto: dpa
Birte Hansen

Autor

Birte Hansen-Höche Reporterin zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dafür soll auf das Geld zurückgegriffen werden, das für vier Kindernester alias Großtagespflegen am Basberg, in der Südstadt und in der Nordstadt vorgesehen worden war. Seit 2016 gibt es dafür ein Konzept, eröffnet hat noch keines.

Die evangelisch-lutherische Kindertagesstätte in Tündern verfügt über 15 Krippenplätze. Laut Verwaltung werden ab 1. August jedoch mehr benötigt. „Gemäß Auswertung des Elternportals und Gesprächen der Einrichtung mit Eltern gehen wir derzeit auf jeden Fall von zehn benötigten Plätzen aus“, die über ein Kindernest bereit gestellt werden sollen, heißt es in der Vorlage, über die am Donnerstag im zuständigen Ausschuss zu beraten ist.

Kindernest bedeutet, dass dort für bis zu acht Kindern keine Erzieher(innen) eingesetzt werden müssen, sondern dass die Kinder von Sozialassistenten mit Pflegeerlaubnis betreut werden. Bei mehr als acht Kindern muss eine Erzieherin vorhanden sein. Für die Stadt ist ein Kindernest günstiger als eine Kita, weil es vom Landkreis unterstützt wird. Ein Kindernest mit zehn Kindern kostet die Stadt rund 31 000 Euro im ersten Jahr, in den Folgejahren nur noch 20 800 Euro. In den Kosten für das erste Jahr sind für Tündern einmalig 10 000 Euro für Ausstattung und Renovierung enthalten.

Die Verwaltung will versuchen, „für die Ausstattungsförderung eine zumindest teilweise Gegenfinanzierung durch RAT-Mittel zu erhalten“. Dahinter verbirgt sich die „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen für den weiteren Ausbau der Tagesbetreuung für Kinder unter drei Jahren“ des Landes Niedersachsen.

Zunächst soll die Großtagespflege für ein bis zwei Jahre, je nach Bedarf, eingerichtet werden. Ob deswegen eines der geplanten vier Kindernester aus dem verabschiedeten Konzept hinten runter fällt, lasse sich nicht sagen, heißt es aus der Verwaltung. „Nach dem Konzept sollen vier Kindernester gefördert werden. Wenn es darüber hinaus Bedarf gibt, muss weiter entschieden werden.“ Erst vor einigen Wochen waren die Wogen im Zusammenhang mit einem Kindernest in Holtensen hochgeschlagen. Eltern hatten sich dort verbindlich anmelden sollen, obwohl weder Räume noch Personal feststanden. Der Plan, einen Raum der Grundschule für das Kindernest zu übernehmen, scheiterte an der Schulleitung, die den Platz als notwendig für die Schüler erachtet. Nach Auskunft der Stadt würden „derzeit alternative Räumlichkeiten“ geprüft, „um das Kindernest nach wie vor schnellstmöglich zu realisieren“.

Auch für über Dreijährige sollen in Hameln in Kürze wieder mehr Plätze zur Verfügung stehen: Der Kindergarten an der Klütstraße wird wieder eröffnet, wie die Stadt auf Anfrage mitteilt. „Bedarfsorientiert mit zunächst einer Gruppe“, heißt es. Frühestens zum 1. Mai könnte dort gestartet werden.


Termin: Der Ausschuss für Familie, Kindertagesstätten, Schulen und Sport tagt am Donnerstag, 15. Februar, ab 16 Uhr am Vikilu.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare