weather-image
15°

Heinrich Riebe spendet elf Feldahorne im Wert von 1700 Euro

Ein Herz und Geld für Bäume

Hameln (wul). Für seine Großzügigkeit hat Heinrich Riebe (71) eine prägnante wie logische Erklärung: „Ich mag eben Bäume.“ So sehr, dass er seinen Mitmenschen gleich elf davon geschenkt hat und sich selbst täglich darüber freut, dass „da oben jetzt meine Bäume wachsen, das ist richtig toll“. Da oben – das ist der Weg am Klüt parallel zum Ruschenbrink, an dem der Betriebshof elf Feldahorne im Wert von rund 1700 Euro pflanzen konnte, für die Riebe die Kosten übernommen hat.

veröffentlicht am 05.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 23:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt