weather-image
13°
Grundschule Tündern feiert Jubiläum / Morgen Festakt in der Kirche

Ein halbes Jahrhundert – und mehr

Wählen Ausstellungsstücke für das Jubiläum aus: Lehrerin Kornelia Sema-Bolten (li.) und Doris Habenicht vom Team des Dorfmuseums Tündern. Foto: phi

veröffentlicht am 04.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 19:21 Uhr

270_008_4115122_hm305_0506.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Vor 50 Jahren wurde die Eröffnung der Grundschule Tündern an einer langen Kakao-Tafel gefeiert.

Tündern (phi). „Es gibt viel zu tun“, erläutert Marion Breimann, Leiterin der Grundschule Tündern, lächelnd und meint die Vorbereitungen zum 50-jährigen Schuljubiläum, das morgen gefeiert wird. Ein halbes Jahrhundert besteht die kleine Schule an der Langen Straße in dieser Form im Jahr 2009, „aber eigentlich“, so Breimann, blicken wir auf eine über 100-jährige Schulgeschichte im Ort zurück.“ Entsprechend groß wird gefeiert.

Nachmittagsbetreuung heute im Altbau

Über verschiedene Standorte fand die Schule 1951 an der Langen Straße 49 ihre Heimat. Dieser Altbau ist heute das Domizil der Nachmittagsbetreuung. 1959 wurde das Gebäude am heutigen Standort eingeweiht, 1969 erweitert. Neun Klassen mit insgesamt 130 Schülern werden hier unterrichtet. Besondere Schwerpunktarbeit leistet das Kollegium im Bereich Sport. Vom Land Niedersachsen ausgezeichnet als „sportfreundliche Schule“, bieten die Lehrerinnen in Tündern verschiedene Arbeitsgemeinschaften im Bereich Sport an und kooperieren mit ortsansässigen Vereinen.

270_008_4115120_hm304_0506.jpg

Neben den sportlichen Aktivitäten legt Leiterin Breimann aber auch Wert auf die Sprachförderung der Kinder im Grundschulalter. „Es werden heute mehr Defizite in der Sprachentwicklung deutlich als noch vor 20 Jahren“, weiß die Schulleiterin. „Vorteilhaft sind da die kleinen Klassengrößen.“ Speziell ausgebildete Kollegen kümmern sich darum, den Problemen angemessen und kindgerecht entgegenzutreten.

Andernorts als problematisch betrachtet, sieht man in Tündern die überschaubare Schülerzahl als Vorteil. „Die Lehrerinnen sind jederzeit ansprechbar und kennen alle Schüler mit Namen.“ Die traditionell familiäre Atmosphäre wird geschätzt und führt dazu, dass die Kinder entspannt in den Unterricht gehen.

Morgen wird als Höhepunkt im Jahr des 50-jährigen Bestehens der Jubiläumsfestakt in der Kirche in Tündern stattfinden. Um 15.30 Uhr sind Eltern, Schüler, Angehörige und Freunde eingeladen zum Festkonzert. Auch hier haben sich die Organisatoren etwas Besonderes ausgedacht: Ehemalige Schüler und Lehrer werden gemeinsam mit den heutigen Schülern und Lehrern musizieren. Die Historie der Schule wird an diesem Tag der Öffentlichkeit im Rahmen einer Ausstellung in der Schule in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Tündern zugänglich sein. Das Abendprogramm für die geladenen Gäste aus Politik und Wirtschaft wird um 19 Uhr ebenfalls mit einem Festkonzert in der Kirche beginnen und mit Sektempfang in der Schule ausklingen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt