weather-image
Alteingesessene Ruderer laden zum Tag der offenen Tür / Bundesliga-Teams bieten Schaukämpfe

Ein Bootshaus im Wandel der Zeit

HAMELN. Keines der drei Bootshäuser des „Rudervereins Weser von 1885“ brauchte sich je zu verstecken. Vom urig gelegenen ersten Bootshaus von 1886 am östlichen Weserufer neben der Münsterbrücke über die stattliche Residenz mit Türmchen an der Pyrmonter Straße (1909) bis zu dem modernen 1993 erbauten Bootshaus an der Tündernschen Warte. Das 25-jährige Bestehen des jüngsten Vereinssitzes nehmen die Ruderer am Sonntag, 12. August, um 11 Uhr zum Anlass für einen feierlichen Tag der offenen Tür.

veröffentlicht am 07.08.2018 um 14:19 Uhr
aktualisiert am 07.08.2018 um 15:50 Uhr

1886 befand sich das Bootshaus des Rudervereins Weser ganz zentral am Fuße der Münsterbrücke, unterhalb des heutigen Hotel Stadt Hamelns. Foto: Ruderverein weser/pr
Philipp Killmann

Autor

Philipp Killmann Reporter zur Autorenseite

Zur Feier des Tages treten mehrere Mannschaften der Ruder-Bundesliga, der Trainings-Gruppe sowie der Masters-Ruderer gegeneinander an, um den Zuschauern Wettkämpfe zu demonstrieren, „die es in sich haben“, wie es in der Presseinfo heißt. Räume, Bootspark und Kraftraum des Vereins stehen den Besuchern ab 12.30 Uhr offen. Dabei haben die Gäste auch die Möglichkeit, moderne Ruderergometer auszuprobieren. Themenstände informieren über die Vereinsangebote, die sich an nahezu alle Altersklassen richten. Bei Kaffee und Kuchen, kalten Getränken und Grillen auf dem Balkon des Bootshauses bietet sich Gelegenheit zum Austausch.

Der Ruderverein Weser ist mit 460 Mitgliedern einer der größten Rudervereine Deutschlands.

Hinweis: Das Dewezet-Heft „Mein Hameln“, Ausgabe 2, liefert weitere Infos über den Wassersport in Hameln, erhältlich in unserer Geschäftsstelle. Erhältlich in der Dewezet-Geschäftsstelle und im Dewezet-Online-Shop für 6,95 Euro.

Seit 1993 bildet das moderne Bootshaus an der Tündernschen Warte den Sitz des Rudervereins Weser. Foto: Ruderverein weser/pr
  • Seit 1993 bildet das moderne Bootshaus an der Tündernschen Warte den Sitz des Rudervereins Weser. Foto: Ruderverein weser/pr
1909 zog der Ruderverein Weser in eine stattliche Residenz samt Türmchen an der Pyrmonter Straße. Foto: Ruderverein weser/pr
  • 1909 zog der Ruderverein Weser in eine stattliche Residenz samt Türmchen an der Pyrmonter Straße. Foto: Ruderverein weser/pr


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt