weather-image
21°

Ausrangierte Akkus gelten als Gefahrgut

E-Bike-Boom hat eine Schattenseite

Viele Hamelner steigen um aufs E-Bike – schließlich ist der Weg in nicht wenige der Wohngebiete steil. Wie Händler Benedikt Blome von „Fun Corner“ berichtet, verfügen inzwischen 60 Prozent der dort angebotenen Fahrräder über eine Elektrounterstützung. Die gilt gemeinhin als umweltfreundlich. Aber stimmt das uneingeschränkt? Die Gewinnung der in den Akkus enthaltenen Rohstoffe ist nicht unproblematisch. Und was ist mit der Entsorgung am Ende der Lebenszeit eines solchen Energiebündels?

veröffentlicht am 18.07.2019 um 18:03 Uhr

Ralf Henke von Bunnyhop. Foto:jtn
Jens-Thilo Nietsch

Autor

Jens-Thilo Nietsch Volontär zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?