weather-image
25°

Polizisten werden zweimal Augenzeugen

Drei Unfälle in nur 55 Minuten gebaut

Hameln (ube). Ein 80 Jahre alter Autofahrer hat innerhalb von nur 55 Minuten drei Unfälle gebaut. Der Senior war vermutlich mit dem Automatikgetriebe seines Leihwagens nicht zurechtgekommen. Polizisten untersagten dem gebürtigen Pyrmonter, der einen deutschen und einen kanadischen Führerschein besitzt, für den Rest des Tages die Weiterfahrt.

veröffentlicht am 05.05.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 11:21 Uhr

270_008_5452595_hm101_0505.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Reihe nach: Am Donnerstag um 13.05 Uhr wartet ein Audi-Fahrer (48) aus Duisburg auf der Fischbecker Landstraße vor einer roten Ampel. Durch einen Bedienfehler des Automatikgetriebes, so die Polizei, fährt der Mercedes des 80-Jährigen gegen das Audi-Heck.

Die Polizei kommt, nimmt den Unfall auf. Danach fährt der Senior weiter. Um 14 Uhr ist er auf der Erichstraße unterwegs. Mit dem Mercedes biegt er nach links in Richtung Kastanienwall ab. Neben ihm fährt ein Streifenwagen. Die Beamten beobachten, wie der Leihwagen des alten Mannes gegen das Heck eines Autos prallt. Der Wagen wird nach vorn gestoßen. „Nun beschleunigt der Senior den Mercedes erneut und fährt ein zweites Mal auf den Skoda eines 46 Jahre alten Hamelners auf – allerdings bleibt der Wagen diesmal auf der Anhängerkupplung hängen“, berichtet Oberkommissar Jörn Schedlitzki auf Anfrage der Dewezet. Der Mercedes hängt fest. Offenbar gibt der Rentner immer noch Gas, denn die Reifen drehen durch. Ein Kranwagen muss die Fahrzeuge voneinander lösen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?