weather-image

Drei Feuer in einer Nacht

Hameln. Flammen am „Kuckuck“: Ein noch unbekannter Täter hat in der Nacht zu gestern drei Brände gelegt. Feuerwehrleute und Polizeibeamte löschten die Feuer. Bereits am frühen Sonntagmorgen hatte an der nahe gelegenen Marienthaler Straße ein Gartenhaus gebrannt – auch dort war es Brandstiftung (wir berichteten). Am späten Mittwochabend um 21.40 Uhr wurde die Hamelner Wachbereitschaft zur Rohrser Warte/Ecke Kuckuck gerufen. Vor einem Mehrfamilienhaus brannte ein Müllcontainer, der in einem Bretterverschlag stand. Die Flammen waren bereits auf Holzpalisaden und auf Sperrmüll übergegriffen. Am Donnerstag um 0.32 Uhr teilte ein Mann mit, in Höhe des Hauses „Kuckuck 38“ brenne ein Container. Polizisten waren rasch am Tatort – sie bekämpften die Flammen mit einem Pulverlöscher. Während sie das taten, entdeckten sie einen weiteren Brand. Bei Haus Nummer 26 stand ein weiterer Abfall-Container in Flammen. Die Feuerwehr wurde gerufen. Die Inspektion habe Ermittlungen „wegen Sachbeschädigung durch Feuerlegung“ aufgenommen, sagte Hauptkommissar Jörn Schedlitzki.ube

veröffentlicht am 17.01.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 06:21 Uhr

270_008_6857056_hm104_1701.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt