weather-image
13°

Zwei Tatverdächtige in Untersuchungshaft / Geständnisse abgelegt

Drei Festnahmen nach Überfall auf alte Dame

veröffentlicht am 12.09.2014 um 18:15 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

270_008_7294844_lkbm209_1004_blaulicht_polizei_netz.jpg

Hameln (ube). Innerhalb weniger Stunden ist es der Hamelner Polizei gelungen, den Raubüberfall auf eine 77 Jahre alte Seniorin aufzuklären. Zwei Männer sitzen in Untersuchungshaft; ein mutmaßlicher Komplize wurde wieder auf freien Fuß gesetzt.

Wie bereits berichtet, waren am frühen Mittwochmorgen gegen 1 Uhr drei maskierte Männer in die Wohnung der alten Dame an der Rohrser Warte eingestiegen. Einer der Täter hatte das Opfer sofort mit Pfefferspray besprüht und gewaltsam aus dem Schlafzimmer gedrängt. Dabei war die Frau gestürzt. Die Verletzte musste später mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren werden. Ein Nachbar hatte Hilfeschreie gehört und sofort den Notruf 110 gewählt. Als drei Minuten später Polizisten an der Wohnungstür des Opfers klingelten und klopften, ergriff das Trio die Flucht. Es hatte Geld und Schmuck erbeutet. Bereits zwölf Stunden nach dem Verbrechen nahmen Fahnder des für Raub und Einbruch zuständigen 2. Fachkommissariats zwei Tatverdächtige (20, 25) fest. Am Nachmittag machten sie einen weiteren Gesuchten (18) dingfest. Es handelt sich um drei Hamelner. Staatsanwaltschaft Hannover und Polizeiinspektion Hameln teilten am Freitagabend mit, die mutmaßlichen Täter seien inzwischen von Polizisten und teilweise auch von einem Richter vernommen worden. „Die Festgenommenen haben Geständnisse und Teilgeständnisse abgelegt“, sagte Oberkommissar Jens Petersen. Gegen den 20- und den 25-Jährigen wurde Untersuchungshaft angeordnet. Der 18-Jährige sei nach Abschluss der erkennungsdienstlichen Maßnahmen entlassen worden, hieß es. Nun stünden weitere umfangreiche Ermittlungen an, sagte Petersen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt