weather-image
10°

Dramatische Momente - Hündin aus Steilwand gerettet

veröffentlicht am 05.02.2013 um 17:03 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Männer klettern nach oben, vorsichtig seilen sichHöhenretter mit

Hameln (CK). Große Aufregung bei Horst Jahn und seiner Familie: Hund „Taja“ versuchte am Dienstagmorgen, ein in einem ehemaligen Steinbruch an der Klütstraße abgestürztes Schaf zurückzutreiben – und blieb selbst hilflos in luftiger Höhe hängen. Der Höhenretterzug der Feuerwehr aus Oldendorf (bei Salzhemmendorf) musste einschreiten, um den Golden-Retriever-Mix aus der schlammigen und steilen Wand zu retten. Das Schaf, so heißt es später, sei vermutlich irgendwann ausgebüxt und oberhalb von 20 Metern abgestürzt. Den Rettern gelang es zwar noch, das Tier zu bergen – seine Verletzungen waren allerdings so schwer, dass Christian Pardey von der Bioschäferei-Imkerei aus Hameln es schließlich von seinen Qualen erlöste.

8 Bilder
"Taja" sitzt auf einem Felsvorsprung und wartet auf ihre Rettung. Foto: Dana


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt