weather-image
31°
×

Um die Stadt Hameln verdient gemacht

Dr. Heinrich Kalvelage wird heute 95 Jahre alt

HAMELN. Er ist so etwas wie die graue Eminenz des Museumsvereins und hat sich um die Historie der Stadt verdient gemacht. Am heutigen Samstag feiert Dr. med. Heinrich Kalvelage in ungebrochener geistiger Frische seinen 95. Geburtstag.

veröffentlicht am 18.11.2017 um 06:00 Uhr

ab110 2609

Autor

Reporterin

Museumsvereinsvorsitzender Klaus Arnold und seine Vorstandskollegen Dr. Gerhard Pieper und Günter Raß nahmen das zum Anlass, dem Jubilar für seine vielfältigen Verdienste Lob und Dank auszusprechen.

„Herr Kalvelage ist ein gutes Beispiel für großes ehrenamtliches Engagement“, sagt Arnold. Viele Jahre habe er sich als aktives Vorstandsmitglied eingebracht und sei auch mit seinen heimatgeschichtlichen Themen vielfältig publizistisch tätig gewesen. Dabei verwies er auf die vielen Veröffentlichungen Kalvelages inden Museumsjahrbüchern, in der Dewezet und in Büchern des Verlages CW Niemeyer.

Über Hameln hinaus ist der Mediziner übrigens auch als Numismatiker bekannt und als Verfasser von Standardwerken über Münzen in Norddeutschland. „Die Münzen der Stadt Hameln“ gehört zu den Werken mit großer Bedeutung für die Stadt Hameln.

Auch eine Zusammenfassung der Stadtentwicklung geht auf Kalvelage zurück, der Krieg verwundet worden war und später in Göttingen Medizin studiert hatte. Ausgehend von den furchtbaren Kriegserlebnissen, dem Flüchtlingselend der Heimatvertriebenen und der Zerstörung für die Stadtzeichnete der Verfasser die Entwicklung unseres Gemeinwesens bis hin zu einer funktionstüchtigen Verwaltung und einer verantwortungsbewussten politischen Vertretung der Bürgerschaft auf.Arnold: „Die Älteren unter uns, die Krieg und Elend erlebt haben, wünschen sich manchmal, dass die jüngere Generation gelegentlich innehalten möchte, um bewusst zu empfinden, dass ihr heute viele wunderbare Möglichkeiten der Lebensgestaltung offenstehen, an die die ältere Generation früher nicht denken konnte.“

Die Stadt Hameln jedenfalls, so Arnold, habe Kalvelage viel zu verdanken. Und im Namen des Museumsvereins ehrte er den Jubilar mit großer Hochachtung und einem Blumenstrauß für seine Leistungen in der Museumsarbeit.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige