weather-image
15°
×

Doch eine Zukunft? Das alte City-Kino ist verkauft

veröffentlicht am 03.08.2012 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Hameln (ni). In den vergangenen 13 Jahren hat es immer wieder negative Schlagzeilen geschrieben. Jetzt ist es für eine positive Nachricht gut: Das ehemalige City-Kinocenter und frühere Hotel Monopol an der Deisterstraße hat eine Zukunft.

Die Erben des 2009 verstorbenen Hamburger Rechtsanwaltes und NPD-Funktionär Jürgen Rieger haben das Gebäude mit der denkmalgeschützten Fassade an zwei Hamelner Unternehmer verkauft. Beide sind Diplomingenieure, beide in Hameln geboren: Immobilienmakler Thomas Hapke und Kaufmann Fabian Simon sind nun die neuen Eigentümer des traditionsreichen Hauses.

Sie haben handfeste Pläne mit dem Gebäude. Sie wollen mehrere Hunderttausend Euro in die Hand nehmen, um das Objekt komplett zu renovieren. Ein Großteil der 3200 Quadratmeter im Inneren soll an Fachärzte vermietet werden. Etwa ein Drittel der Gesamtfläche wollen Hapke und Simon für ihre eigenen Firmen nutzen.

Bald kein Schandfleck mehr. Das alte City-Kinocenter und ehemalige Hotel Monopol soll zu großen Teilen ein Ärztehaus werden. Foto: Dana

Welche Zeitplan sich die beiden Unternehmer gesetzt haben und wie die Renovierungsarbeiten an dem historischen Gebäude aussehen sollen, lesen Sie in der Dewezet.

So sieht es im alten Kino aus

15 Bilder


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige