weather-image
18°

Doch Brandstiftung? Finkenborn soll in drei Tagen wieder öffnen

veröffentlicht am 17.12.2013 um 14:32 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Feuer im Forsthaus Finkenborn. Fotos: fn_hm204 fn 1812.jpg

Hameln (jch). Der Schaden im Forsthaus Finkenborn liegt nach ersten Schätzungen bei rund 30.000 Euro. Inzwischen haben Brandursachenermittler ihre Arbeit aufgenommen. Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Allerdings stellten Polizeibeamte Einbruchspuren an einem der Fenster fest. Zusätzlich sei festgestellt worden, dass ein Bargeldbetrag und ein Kinderfahrrad fehlt. Somit schließen die Ermittler eine Brandstiftung derzeit nicht aus. Thorsten Fischer, Inhaber des Forsthauses, hofft, seinen Betrieb noch in dieser Woche wieder öffnen zu können. „Wir warten auf den Versicherungssachverständigen und wollen in zwei, drei Tagen wieder am Start sein“, so Fischer.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare