weather-image
22°
×

Alkohol und Eisglätte / Polizei sucht Zeugen nach Crash auf Münsterbrücke

Disko-Unfall in Hameln - keiner will gefahren sein

veröffentlicht am 23.01.2016 um 16:38 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:29 Uhr

Hameln (ube). Auf der Hamelner Münsterbrücke hat sich am frühen Samstagmorgen gegen 5.45 Uhr ein sogenannter Disko-Unfall ereignet. Unfallursache sollen Alkohol am Steuer und Eisglätte gewesen sein. Unklar ist noch, wer am Steuer saß. Die Insassen – drei Männer (20, 21 und 21 Jahre alt) aus Hannover und Langenhagen – waren erheblich alkoholisiert. Ihr Atemalkoholwert lag bei mehr als 1 Promille. Nur eine Person habe einen gültigen Führerschein, sagte Hauptkommissar Guido Krosta. Niemand will gefahren sein. Ein Bereitschaftsrichter habe daher die Entnahme von Blutproben angeordnet.

 Ermittler stellten das Auto und die Oberbekleidung des Trios für kriminaltechnische Untersuchungen sicher. Die drei Freunde sollen die Diskothek „Nachtschicht" am Multimarkt besucht haben. Sie waren vermutlich auf dem Nachhauseweg, als der Fahrer die Kontrolle verlor. Nach Angaben der Polizei war ein Ford Ka mit hannoverschem Kennzeichen von der Pyrmonter Straße nach rechts auf die Münsterbrücke abgebogen. Auf der vereisten Fahrbahn geriet der Kleinwagen ins Schleudern und prallte zunächst gegen den erhöhten Bordstein und anschließend noch gegen das Brückengeländer. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf den Fahrer geben können, sich unter Tel.: 05151/933222 zu melden.

Verkehrsunfall auf der Münsterbrücke: Dieser Wagen prallte gegen das Geländer. Die drei erheblich alkoholisierten Männer, die im Auto saßen, behaupten, sie seien nicht gefahren.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige