weather-image
13°

Schwarzhumoriges zum Thema Tod

Dieses Kabarettprogramm ist ein Trauerspiel

Hameln. Der Kabarettist Stephan Franke aus Krefeld bietet seriöses Trauerkabarett zur lustvollen Schicksalsbewältigung und will sich auf humorvoll-spielerische Weise als Freund des englischen Humors mit diesem Tabuthema auseinandersetzen, und zwar am Mittwoch, 20. November, um 19.30 Uhr in der Sumpfblume.

veröffentlicht am 08.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 18:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Leiden Sie unter der Wahnvorstellung, nicht unsterblich zu sein? Fehlt Ihnen der Überblick über die aktuellen Tarife im E-S-N (Elektronisches Spiritismusnetz)? Sind Sie ein begeisterter Psychosomatiker? Fällt es Ihnen zunehmend schwer, originelle Grabbeigaben zu finden? Möchten Sie bei Meinungsverschiedenheiten mit Ihrem Chef oft Sachargumente durch Voodoo-Zauber ersetzen?

Haben Sie mindestens eine dieser Fragen mit „Jein“ beantwortet, sollten Sie Stephan Frankes Kabarettprogramm „Ruhe sanft!“ besuchen. Auf Einladung des Hospiz-Vereins Hameln gibt der Künstler die Möglichkeit, eine Antwort auf diese Fragen zu bekommen, frei nach dem Motto: „Da hat Verdrängung keine Chance!“

Im Showteil erwartet die Gäste eine neue Folge der beliebten Traumbestattung, und als Sonderservice gibt es zusätzlich einige topaktuelle Last-Minute-Grabsharing-Angebote.

Karten zum Preis von neun Euro im Vorverkauf (Abendkasse zwölf Euro) gibt es im Dewezet-Ticketshop, in der Buchhandlung Matthias, im Hospiz-Büro und unter www.sumpfblume.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt