weather-image
16°

Tattoos – verboten, verpönt und doch heiß begehrt / Laser hilft bei der Entfernung

Diesen Schmuck wollen Chefs nicht sehen

Hameln (mb). Bunte Blumen, chinesische Schriftzeichen, Sprichwörter, Porträts, Comicfiguren – den vielseitigen Tattoo-Motiven sind keine Grenzen gesetzt. Vor allem jetzt zur Sommerzeit, in der viele leicht bekleidete Hamelner auf den Straßen unterwegs sind, kommen die kleinen und großen Kunstwerke ans Tageslicht. Doch welche Geschichten stecken hinter den bunten Bildchen, und was sagen Vorgesetzte dazu?

veröffentlicht am 05.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 15:41 Uhr

270_008_5758580_hm205WolfgangWalter1708.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt