weather-image
15°

Tonnenweise Kupfer und Werkzeuge gestohlen / Hamelner gibt Polizei entscheidenden Tipp

Diebe tarnen sich als Camper

Hameln. Buntmetall-Diebe haben auf dem Campingplatz „Zum Fährhaus“ an der Hamelner Uferstraße gestohlene Kupferkabel mit Trennjägern zerteilt und mit Cutter-Messern abisoliert. In den Fahrzeugen der Täter fanden Polizisten große Rollen mit dicken Stromkabeln. Auch gestohlenes Werkzeug wurde entdeckt. Die Beute wiegt fünf bis sechs Tonnen. Offenbar haben die Kriminellen die Elektrokabel bei Peine von einer Baustelle entwendet und in Hameln damit begonnen, die Beute zu zerteilen. Vermutlich sollte das Kupfer an Schrotthändler verkauft werden.

veröffentlicht am 15.04.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.05.2017 um 13:08 Uhr

270_008_7089730_hm101_1504.jpg
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt