weather-image
×

Am Brückenkopft hat es genervt und für Stau gesorgt

Die Tage dieses Stoppschilds sind gezählt

veröffentlicht am 24.02.2015 um 14:34 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln (fn). Die Autofahrer hatten sich das bei der Fertigstellung der neuen Münsterbrücke so schön ausgemalt. Von der Pyrmonter Straße kommend die Ausfahrt runterfahren, kurz den Blinker setzen und gleich zügig einfädeln. „Freie Fahrt für freie Bürger“. Es sollte ganz anders kommen. Ein Stoppschild bremst die Fahrzeuge aus. Folge: Genervte Fahrer, längere Rückstaus im Berufsverkehr und harsche Kritik an der Verkehrsführung am Brückenkopf. Jetzt sollen die Tage des Verkehrsschilds gezählt sein. Noch im Frühjahr soll dafür eine Bedarfs-Ampelanlage installiert werden, ist aus der niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hameln, zu hören.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige