weather-image
×

Podiumsdiskussion am 23. Oktober im Lalu

Die Rückkehr der Wölfe – und die Folgen

HAMELN. Der Wolf ist zurück und streift wieder durch Teile Niedersachsen. Was Artenschützer freut, verunsichert Viehhalter, Jäger und Wanderer. Über die Folgen der Rückkehr will eine Podiumsdiskussion am 23. Oktober im LaLu aufklären, bei der unterschiedlichste Experten berichten werden.

veröffentlicht am 18.10.2018 um 17:10 Uhr
aktualisiert am 18.10.2018 um 18:39 Uhr

Er ist zurück: Seit einigen Jahren streift der Wolf wieder durch Teile Niedersachsens. Das freut viele Artenschützer, erscheint es doch als Zeichen einer intakten Natur. Viehhalter und Jäger dagegen sind verärgert und Wanderer verunsichert. Managementpläne werden entwickelt, um auf eine dauerhafte Wiederbesiedlung vorzubereitet zu sein. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion soll am Dienstag, 23. Oktober, über den Wolfsbestand in Deutschland, insbesondere in Niedersachsen, informiert und die Thematik aus ganz unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet werden. Auch sollen Zuhörer zu Wort kommen. Die Veranstaltung der vhs Hameln-Pyrmont beginnt um 19 Uhr im Lalu, Hefehof Hameln.

Auf dem Podium sitzen Heiko Brede (Waldökologe und Förster), Heidi Gatzlaff (Vorsitzende des Wandervereins Weserbergland), Raoul Reding (Wolfsbeauftragter der Landesjägerschaft Niedersachsen), Prof. Dr. Volker Ruwisch (Grünen-Ratsherr der Stadt Uslar), Horst Söffker (Vorsitzender des Landesschafzuchtverbandes Niedersachsen), Dr. Ernst-Hermann Solmsen (Nabu Deutschland) und Jürgen Ziegler (Vorsitzender Landesjägerschaft Hameln-Pyrmont).


Karten gibt es an der Abendkasse und im Vorverkauf bei der vhs unter 05151/ 94820. Weitere Infos gibt es auch online unter vhs-hameln-pyrmont.de.

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt