weather-image
Was bei der Radfahrprüfung auffällt: Viele Kinder haben Probleme mit der Motorik

Die Lücke zwischen Theorie und Praxis

Hameln. Hunderte von Kindern haben gestern den Rathausplatz und die umliegenden Straßen erobert – in Zusammenarbeit mit der Polizei, der Verkehrswacht und der Stadtsparkasse legten sie ihre jährliche Fahrradprüfung ab. Schon im Vorfeld waren sie auf den theoretischen Teil vorbereitet worden, hatte die Polizei die Zweiräder kritisch unter die Lupe genommen. Was gestern anstand: das richtige Verhalten im Verkehr, wobei es einen Rundkurs über Sedan- und Gröninger Straße sowie den 164er Ring gab, und ein Geschicklichkeitsparcours, bei dem die Motorik der knapp 500 Grundschüler überprüft wurde.

veröffentlicht am 18.06.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 19:41 Uhr

270_008_6418281_hm202_Harm_1806.jpg

Autor:

Christa Koch
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Um es vorwegzunehmen: Bremsen, Beleuchtung, Lenkung – die allermeisten Fahrräder waren in Ordnung und erhielten denn auch von der Polizei eine Plakette zum Aufkleben auf den Rahmen. Dennoch gibt es für Hauptkommissar Andreas Hinz, den Verkehrssicherheitsberater der Polizei, durchaus Grund zur Sorge: „Viele neue Räder werden von den Eltern leider auf Zuwachs gekauft. Damit kommen die Kinder dann gar nicht richtig klar.“ Ein weiterer Trend, den er kritisch sieht, ist das Fehlen der Rücktrittbremse bei etlichen Zweirädern – das scheint bei den Mädchen und Jungen zwar „cool“ zu sein, bedeutet aber nach den Worten des Experten auch weniger Sicherheit. Erfreulich hingegen findet er, dass mittlerweile vielfach der Dynamo in der Nabe untergebracht ist und Reifen an neuen Fahrrädern durchgängig reflektierende Streifen haben.

So viel zum Material. Viel mehr Kopfzerbrechen aber macht dem Hauptkommissar das Verhalten der Kinder im praktischen Teil. „Aus dem Unterricht in der Jugendverkehrsschule wissen beispielsweise alle, was ein Stoppschild bedeutet. Fahren sie auf ein solches Schild zu, rauschen die allermeisten aber durch. Und vielfach hören die Kinder erst gar nicht zu, wenn man ihnen Tipps gibt“, bedauert er. Diese Erfahrung müssen auch seine auf der Strecke eingesetzten Kollegen – elf sollten es gestern sei – immer mal wieder machen. Dass die Kinder während der Prüfung einen Helm tragen – nun, das ist Vorschrift, schließlich handelt es sich um eine Schulveranstaltung.

Zu wünschen lässt vor allem die Motorik der Schüler. „Bisher hatten wir, im Gegensatz zum letzten Jahr, erst ganz wenige, die den Parcours mit null Fehlern bewältigt haben“, so die Auskunft von Hinz am späten Vormittag. Zwischen Theorie und Praxis, so zeigt sich wieder einmal, klafft inzwischen eine große Lücke. „Es ist erschreckend. Die Kinder bewegen sich viel zu wenig“, glaubt Hinz. Die Frage, ob schon mal jemand auf einen Baum geklettert ist, mag er den Kleinen schon gar nicht stellen – die Antwort würde ihn vermutlich frustrieren. Bewertet wird das Fahrverhalten übrigens nicht – mit einem Elternbrief sollen Mütter und Väter aber auf die Defizite ihrer Sprösslinge aufmerksam gemacht werden.

Video auf dewezet.de

Der Parcours – hier zeigt sich, wie es um die Geschicklichkeit der Kinder bestellt ist.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt