weather-image
17°
In Rohrsen waren 300 Einwohner beim Maibaumaufstellen dabei

Die „liebste Pflicht“ ist ein gelungenes Fest für Alt und Jung

Rohrsen (gro). „Wir haben wohl einen guten Draht zu Petrus,“ freut sich die Leiterin des Kinderhauses Rohrsen/Hilligsfeld, Susanne Schwark, angesichts des Wetters beim 13. Maibaumfest in Rohrsen. 300 Kinder, Eltern, Bürgerinnen und Bürger des Ortes waren zu dem Fest in die Alte Heerstraße gekommen, das in Kooperation mit Ortsvorsteher Jobst Brüggemann gefeiert wurde.

veröffentlicht am 12.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 22:41 Uhr

Prost mit Musik (v. li.): Jobst Brüggemann, Susanne Schwark, Bir
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Am 1. Mai wandern die Vereine im Ort traditionell, und daher wird auch jedes Jahr das Maibaumfest nach Absprache mit allen Beteiligten auf einen Termin nach dem 1. Mai gelegt, damit so viele Gäste wie möglich teilnehmen könnten, so Brüggemann. „Diese Veranstaltung ist eine meiner liebsten Pflichten, denn unsere Kinder sind uns das Wichtigste,“ betont der Ortsvorsteher.

Dank sprach Schwark insbesondere den Eltern für die Unterstützung bei der Veranstaltung aus. 38 Torten und Kuchenbleche lieferten sie für das Buffet. Das Motto des Festes lautete: „Maibaumfest zur Rattenfängersage.“ Und folglich eröffneten die 107 Kinder des Kinderhauses die Veranstaltung mit der Aufführung der Sage. Mitwirkend und davon begeistert war der weibliche Rattenfänger der Stadt Hameln, Sina Schneider. Sie ließ ihre Flöte erklingen und erhielt viel Beifall für ihren Auftritt. Musikalisch wurde der Nachmittag durch den gemischten Chor Rohrsen und den Schulchor gerahmt. Spiel und Spaß wurde den Kindern beim Flötenbau, Schminken, Flechten von Rattenschwänzen, einem Bilderbuchkino sowie beim Stockbrotbacken geboten. Glanzpunkt für die Erwachsenen: das Aufstellen des Maibaumes. Neu waren in diesem Jahr das Rattenschild und das Emblem der Kyffhäuserkameradschaft.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare