weather-image
16°

Die Weimarer Klavierkünstlerin Cora Irsen erinnert an die jüdische Pianistin Alice Herz-Sommer

Die Kraft der Musik ist ein Lebensgeschenk

HAMELN. Zum Gedenken der Reichspogromnacht am 9. November 1938 findet die 4. Hamelner Serenade im Haus der Kirche mit einem ganz besonderen Programm statt: die Weimarer Pianistin Cora Irsen wird Werke von Frédéric Chopin musizieren und dabei mit biografischen Lesungen an die jüdische Pianistin Alice Herz-Sommer erinnern.

veröffentlicht am 04.10.2019 um 17:09 Uhr
aktualisiert am 04.10.2019 um 21:10 Uhr

Cora Irsen wird mit Werken von Frédéric Chopin der Reichspogromnacht und der jüdischen Pianistin Alice Herz-Sommer musikalisch gedenken. Foto: pr


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt