weather-image
×

Die Klassen zu groß - die Armen benachteiligt?

veröffentlicht am 12.03.2010 um 17:48 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:36 Uhr

Hameln (wft). Selten hat es eine Podiumsdiskussion gegeben, bei der sich alle Teilnehmer so einig waren. Einziger „Störenfried“ bei der von der Schülerinitiative „Hameln brennt“ veranstalteten Debatte zum Thema Bildung: der Vorsitzende der Hamelner Jungdemokraten, Kristijan Kuhlmann. Er widersprach vehement der Behauptung des Sprechers der Initiative, Simon Jonski, im deutschen Bildungssystem werde zu viel Potenzial verschenkt. Jonski stützte seine These mit der Aussage, dass 83 Prozent der Kinder mit akademisch ausgebildeten Eltern auch die Hochschulreife erreichen, aber nur 23 Prozent der Kinder von Eltern ohne Hochschulausbildung. „Die 77 Prozent fehlen der Entwicklung der Wissensgesellschaft in Deutschland“, sagte Jonski. Kuhlmann dagegen verwies darauf, dass Deutschland auch Fachkräfte und Handwerker benötige. Im Übrigen werde hier hervorragend beruflich qualifiziert, das Schulsystem sei vielfältig, gleichwohl sei eine Stärkung aller Schulformen erforderlich. Zu der rund drei Stunden dauernden Diskussionsrunde in der Sumpfblume trafen sich Schüler und Ehemalige, Lehrer, Jugendvertreter und Politiker. Nicht mit an Bord waren Eltern- und Wirtschaftsvertreter. Dass sich das nur spärlich erschienene Publikum intensiv mit Fragen und Statements beteiligte, belebte die angesprochenen Themenkreise Bildung und Finanzen, Schulformen sowie Schule und Wirtschaft. Einig waren sich alle Teilnehmer, dass die Klassen an den Schulen zu groß seien und die Personalausstattung nicht ausreiche, um optimal unterrichten und für Chancengleichheit sorgen zu können.  Beklagt wurde vor allem, dass viele Eltern mit geringem Einkommen kaum noch eine Ausbildung ihrer Kinder bis zum Abitur leisten könnten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige