weather-image
11°
×

Die Hälfte der „Päpstin“-Tickets ist schon weg

veröffentlicht am 24.07.2012 um 16:41 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Hameln (kar). 25000 Karten gibt’s – die Hälfte ist bereits verkauft. Und nur noch dreieinhalb Wochen bis zur Premiere des „Päpstin“-Musicals.

„Bis dahin werden noch etliche Karten verkauft werden“, ist Harald Wanger, Chef der Hameln Marketing und Tourismus GmbH (HMT) zuversichtlich. „Für mich ist das ein sehr gutes Zwischenergebnis“, zeigt er sich mit dem Verlauf des Vorverkaufs zufrieden und fühlt sich durch Musical-Produzent Peter Scholz bestätigt: „Peter Scholz ist vom Fach und kann die Zahlen daher gut einschätzen.“ Er selbst, sagt Wanger, verfüge über keinerlei Erfahrungen mit der Musical-Branche und habe daher nicht gewusst, wie die Absatzverläufe sind: „Heute kann ich sagen: Wenn knapp vier Wochen vor der Premiere die Hälfte aller Tickets weg ist, heißt das, dass wir schwarze Zahlen schreiben“, sagt Wanger: „Im Klartext: Wir haben diese Jubiläums-Attraktion ohne Steuergelder nach Hameln geholt.“

Mit welcher Reichweite die HMT das Musical bewirbt und was die Karten kosten, erfahren Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige